myAXA Login
Gründung und Innovation

«Die AXA schätzt die Agilität und die innovativen Ideen von Start-ups»

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen ch.axa.i18.share.google Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Auf Pinterest teilen Per Email teilen

Anlässlich der Fernsehsendung «Kampf der Ideen» setzte sich die AXA vertieft mit der Schweizer Start-up Szene auseinander, prüfte visionäre Geschäftsideen und gab den Gründern wertvolle Tipps. Svea Meier arbeitet bei der AXA schon länger mit Start-ups zusammen und erzählt, weshalb diese Zusammenarbeit für beide Seiten spannend und inspirierend ist. 

Von der Finanzierung, der richtigen Rechtsform, bis zur Wahl der passenden Versicherungslösung für die eigene Firma: Die Firmengründung ist für viele Unternehmer ein Mammut-Projekt. Mit «Kampf der Ideen» taucht die AXA in die Schweizer Start-up-Szene ein. Neben der Aussicht auf ein Investement profitieren die Jungunternehmen auch von den Profi-Tipps der Start-up-Experten Sunnie J. Groeneveld und Pascal Mathis.

Die AXA unterstützt Start-ups jedoch nicht nur während der Dauer dieser Kampagne. In den letzten Jahren arbeitete die AXA mit vielen Jungunternehmern zusammen. Innovationsmanagerin Svea Meier erklärt im Gespräch, warum diese Kollaborationen mit Firmengründern so wichtig sind.

Svea, was ist die Motivation der AXA, mit Start-ups zusammenzuarbeiten?

Die AXA arbeitet einerseits mit Start-ups zusammen, um neue Lösungen für Probleme unserer Kunden zu entwickeln. Andererseits geht es darum, unsere Prozesse für Kunden einfacher, schneller, unkomplizierter und schlicht besser zu machen. Wir unterstützen Start-ups nicht nur aus idealistischen Gründen, sondern arbeiten auf Augenhöhe mit ihnen zusammen. Dies kann im Rahmen eines gemeinsam lancierten Produkts oder einer Vertriebspartnerschaft stattfinden oder auch, indem wir innovative Lösungen eines Start-ups nutzen. Arbeiten wir mit einem Start-up zusammen, unterstützen wir dieses selbstverständlich wo immer möglich – beispielsweise mit unserem Expertenwissen, mit Hands-on-Unterstützung, Mentoring, Reichweite oder mit einer Business Model Validation.

Was kann die AXA von Start-ups lernen?

Vieles! Es ist ein gegenseitiger Austausch, von dem beide Parteien stark profitieren. Wir schätzen besonders die Agilität, die frischen Ideen und die Möglichkeit, Lösungen schnell und unkompliziert zu testen. All diese Eigenschaften und Fähigkeiten möchten wir bei der AXA in sämtlichen Bereichen etablieren, sodass diese Kollaborationen auch uns kulturell weiterbringen. Das Start-up auf der anderen Seite profitiert beispielsweise von den Branchenexperten der AXA, vom Vertrauen, das wir bei unseren Kunden geniessen, von der Markenbekanntheit und natürlich den Ressourcen.

«Es ist ein gegenseitiger Austausch, von dem beide Parteien stark profitieren.»

Werden Erkenntnisse aus der Zusammenarbeit mit Start-ups auch in anderen Bereichen der AXA angewandt?

Wir als Innovations-Team arbeiten wo immer möglich mit den verschiedenen Abteilungen des Kerngeschäfts zusammen und stellen so den Know-how-Transfer und die Kulturtransformation sicher. Je nach Projekt sind verschiedenste Bereiche wie Schadenabwicklung, Produktentwicklung, Customer Care, Marketing, IT und viele mehr involviert und schätzen die Zusammenarbeit und das neue Wissen daraus sehr. Zudem wird das Thema bei uns nicht nur abteilungsübergreifend behandelt. Mit dem Projekt «Kickstart Accelerator» sind wir an einem firmenübergreifenden Start-up-Förderprogramm beteiligt. Im Moment arbeiten wir gerade mit der Swisscom an einem gemeinsamen Projekt für die Mobilität der Zukunft.

Wie unterstützt die AXA Start-ups sonst noch?

Wir haben für die Zusammenarbeit mit den Firmengründern ein massgeschneidertes Start-up-Paket entwickelt. Damit unterstützen wir Neugründungen mit einem Gründungszuschuss von bis zu 500 Franken, mit Rabatten, juristischer Beratung und vielem mehr.

  • Teaser Image
    Svea Meier

    arbeitet bei der AXA schon länger mit Start-ups zusammen und erzählt, weshalb diese Zusammenarbeit für beide Seiten spannend und inspirierend ist.

Weitere spannende Artikel zum Thema Gründung finden Sie hier:

Verwandte Artikel

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern und die Werbung von AXA und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutz