Die wichtigsten Fakten und Tipps zur Gesundheitsförderung Mitarbeitergesundheit: Das müssen Sie wissen

Was bedeutet Mitarbeitergesundheit? Welchen Einfluss hat die Gesundheit und Motivation Ihrer Mitarbeitenden auf Ihren Unternehmenserfolg? Wie reduzieren Sie als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber Absenzen? Die wichtigsten Fakten und Tipps zur Förderung der Mitarbeitergesundheit: So steigern Sie die Gesundheit, Motivation und Leistung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und schaffen eine nachhaltig gesunde Unternehmenskultur.

Jetzt beraten lassen

Gesunde Mitarbeitende sind das A und O

Gesunde Mitarbeitende und ein gutes Arbeitsklima sind die Basis für Ihren Unternehmenserfolg. Aber was tun, wenn eine Mitarbeiterin burnoutbedingt ausfällt oder ein Mitarbeiter zwar arbeitet, aber ständig über starke Rückenschmerzen klagt? Von präventiven Gesundheitsservices bis zur Unterstützung im Krankheitsfall: Wir bieten Ihnen passende Angebote, die Ihren Alltag einfacher, Ihre Mitarbeitenden gesünder und Ihr Unternehmen dadurch erfolgreicher machen.

Was bedeutet Mitarbeitergesundheit?

Der Begriff «Mitarbeitergesundheit» ist eng mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement (kurz BGM) verknüpft. Beim BGM handelt es sich um die systematische Optimierung relevanter Faktoren für die Gesundheit im Betrieb. Mittels Anpassungen von Strukturen und Prozessen im Betrieb schafft das BGM günstige Bedingungen für die Gesundheit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und trägt so zum Erfolg des Unternehmens bei.

Die Gesundheitsförderung Schweiz teilt das BGM in drei Säulen auf:

  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (1. Säule) vereinen die erforderlichen Präventionsmassnahmen gemäss dem Arbeitsgesetz, dem Bundesgesetz über die Unfallversicherung (UVG), dem Chemikaliengesetz, dem Mitwirkungsgesetz usw.
  • Die Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz (2. Säule) zielt mit Verhaltensmassnahmen und der Änderung von Rahmenbedingungen auf eine Verringerung von Belastungen und eine Stärkung der Ressourcen ab
  • Der Umgang mit Absenzen und die Massnahmen zur Begünstigung der Rückkehr an den Arbeitsplatz stellen die 3. Säule dar

Ein wirkungsvolles BGM führt alle umgesetzten obligatorischen (1. Säule) und fakultativen (2. und 3. Säule) Massnahmen zusammen und begünstigt so die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Weshalb ist die Mitarbeitergesundheit so wichtig?

Die Mitarbeitergesundheit übt auf Ihren Unternehmenserfolg einen entscheidenden Einfluss aus: Gesunde Mitarbeitende gelten als zufriedener, motivierter und leistungsfähiger. Ob körperliche oder psychische Gesundheit – ein gesteigertes Wohlbefinden fördert ein gutes Betriebsklima und Ihre Arbeitgeberattraktivität. Zudem minimieren gesunde Mitarbeitende Absenzen und die damit verbundenen Kosten. So kommt jeder ins betriebliche Gesundheitsmanagement investierte Franken im Schnitt drei Mal zurück. Weitere Fakten zu den Vorteilen der betrieblichen Gesundheitsförderung:

Erhöhte Produktivität: Motivierte Mitarbeitende sind 22 % produktiver als unmotivierte Angestellte

Weniger Absenzen: In Folge eines Unfalls oder Krankheit fehlen Mitarbeitende im Schnitt 6 Tage pro Jahr am Arbeitsplatz

Geringere Kosten: Stressbedingte Absenzen kosten Unternehmen bis zu CHF 6'000.– pro Person und Jahr

Welche Angebote zur Mitarbeitergesundheit bietet die AXA an?

Aufgrund der weitreichenden Vorteile sollte jede Arbeitgeberin und jeder Arbeitgeber einen positiven Einfluss auf die Mitarbeitergesundheit ausüben. Achten Sie dabei auf die Wahrung der Persönlichkeitsrechte Ihrer Mitarbeitenden. Vertrauen Sie bei der betrieblichen Gesundheitsförderung auf die professionelle Unterstützung der AXA. Ob psychisches oder physisches Wohlbefinden – von der Erarbeitung präventiver Massnahmen, über die Wahl der richtigen Versicherungen bis zum umfassenden Gesundheitsmanagement. Wir stehen Ihnen und Ihrem Unternehmen mit Rat und Tat kompetent zur Seite. Sorgen wir gemeinsam dafür, dass Ihre Mitarbeitenden gesund, motiviert und leistungsfähig bleiben.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die AXA bietet umfassende BGM-Lösungen für ein nachhaltiges Gesundheitsmanagement an. Wir begleiten Sie und Ihre Mitarbeitenden von der Prävention bis zur Wiedereingliederung am Arbeitsplatz. Schritt für Schritt – für Ihren gesunden Unternehmenserfolg.

Weiter zum BGM-Angebot

Care Management

In der Schweiz leidet jede zweite Person mindestens einmal in ihrem Leben an einer psychischen Erkrankung. Beim AXA Care Management unterstützen Spezialistinnen und Spezialisten Ihre Mitarbeitenden im Umgang mit der belastenden Situation und helfen bei der Rückkehr ins Berufsleben.

Weiter zum Care Management

Arbeitsklima-Kompass

Initiieren Sie auf Ihr Unternehmen abgestimmte Präventionsmassnahmen gegen Stress und Burnout. Mit dem Arbeitsklima-Kompass erhalten Sie ein ganzheitliches und kontinuierliches Bild über Gesundheit, Motivation und Bindung Ihrer Mitarbeitenden.

Weiter zum Arbeitsklima-Kompass

Wie reduzieren Sie Absenzen bei der Arbeit?

Mehr Zufriedenheit, weniger Absenzen: Mit Mitarbeiterbefragungen und Gesundheitsplattformen messen Sie die Zufriedenheit Ihrer Angestellten, steigern das Wohlbefinden und minimieren Absenzen. Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitenden eine stabile Work-Life-Balance, gewinnen Sie als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber zudem an Vertrauen und Leistung.

Tiefere Absenzrate

Zu den Vorteilen des betrieblich etablierten Gesundheitsmanagements gehört die Senkung der Absenzrate und die Verringerung psychosozialer Risiken wie zum Beispiel Stress. Gesundheitsfördernde Präventionsmassnahmen bilden hierfür die Basis. Die Ziele der Prävention: krankheitsbedingte Abwesenheiten verhindern und die Motivation und Produktivität der Mitarbeitenden fördern.

Zum betrieblichen Gesundheitsmanagement

Kürzere Absenzen und professionelles Absenzenmanagement

Wertvolle Unterstützung bieten Ihnen bei langfristiger Arbeitsunfähigkeit sogenannte Care Managerinnen und Care Manager. Das primäre Ziel: rasche Hilfe für eine nachhaltige Reintegration erkrankter Mitarbeitenden ins Unternehmen. Dank Care Management senken Unternehmen die Absenzkosten aufgrund langer Abwesenheiten. Das Absenzenmanagement bietet die Grundlage für die Planung und Umsetzung zielgerichteter Massnahmen. Zudem ist es die Grundvoraussetzung für die konsequente und individuelle Betreuung und Begleitung von kritisch erkrankten Mitarbeitenden. Dank der Einführung eines professionellen Absenzen- und Schadenmanagements erzielen Sie eine relevante Kosteneinsparung.

Zum Care Management

 

Fazit: Garantiert gesünder

Zugegeben – eine Garantie für den Erfolg von Gesundheitsmassnahmen gibt es nicht. Doch wer eine seriöse Ist-Analyse macht, die Ressourcen kennt, realistische Ziele setzt und entsprechend handelt, schafft für eine erfolgreiche Gesundheitsförderung bei der Arbeit und ein leistungsstarkes Arbeitsumfeld die optimalen Rahmenbedingungen.

PS: Bürokatzen fördern die Gesundheit Ihres Teams nicht unbedingt. Mit den AXA Gesundheitsangeboten für KMU tun Sie das Richtige für alle Ihre Mitarbeitenden. Profitieren Sie vom Experten-Know-how der AXA Gesundheitsmanagerinnen und -manager in den Bereichen Stress- und Burnout-Prävention, Ergonomie, Unfallprävention und Care Management.

Wissenswertes zur Mitarbeitergesundheit

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren myAXA Kontakt & FAQ

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz / Cookie Policy © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools, um das Nutzungserlebnis für Sie zu verbessern, die Werbung von AXA und ihren Werbepartnerfirmen zu personalisieren sowie Social-Media-Funktionen bereitzustellen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen bei Verwendung von Internet Explorer 11 leider nicht über unser Cookie-Präferenz-Center ändern. Möchten Sie Ihre Einstellungen anpassen, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser. Durch die Nutzung unserer Internetseite mit diesem Browser stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz / Cookie Policy