myAXA Login

Vorsorgekonzepte für jeden Bedarf

Die Sammelstiftungen der AXA zeichnen sich durch grosse Flexibilität in der Gestaltung aus. Die Unternehmen bestimmen den Vorsorgebedarf und legen fest, nach welcher Anlagestrategie die Vorsorgegelder angelegt werden. 

  • Maximale Gestaltungsfreiheit
  • Sicher und transparent
  • Hervorragender Leistungsstandard

Neuausrichtung in der beruflichen Vorsorge

Basislösungen

  • Professional Invest – AXA Stiftung Berufliche Vorsorge

    Als teilautonome Sammelstiftung nutzt die AXA BVG Stiftung die gegenüber einer Vollversicherung weniger einschränkenden regulatorischen Vorgaben. Diese Lösung bietet Chancen auf bessere Anlageergebnisse, höhere Verzinsung der Altersguthaben und damit auf höhere Leistungen im Alter und im Freizügigkeitsfall – bei nach wie vor hoher Sicherheit. Die systemfremde Umverteilung von Aktiven zu Rentnern kann dank einer teilautonomen Lösung vermindert werden. So profitieren Sie als Unternehmer gemeinsam mit Ihren Mitarbeitenden von einem deutlich besseren Preis-Leistungs-Verhältnis: Sie alle zahlen tiefere Risikobeiträge für Ihre Vorsorgelösung.

    Was sind die Vorteile von Professional Invest?

    • Individuelle Gestaltung des Vorsorgeplans
    • Festlegen der Anlagestrategie durch den Stiftungsrat
    • Anlage und Verwaltung des Vorsorgevermögens durch die AXA
    • Anlageerträge fliessen vollumfänglich in die Sammelstiftung
    • Attraktive Risiko- und Kostenprämien     
  • Professional Invest – AXA BVG-Stiftung Westschweiz

    Als teilautonome Sammelstiftung nutzt die AXA BVG Stiftung Westschweiz die gegenüber einer Vollversicherung weniger einschränkenden regulatorischen Vorgaben. Diese Lösung bietet Chancen auf bessere Anlageergebnisse, höhere Verzinsung der Altersguthaben und damit auf höhere Leistungen im Alter und im Freizügigkeitsfall – bei nach wie vor hoher Sicherheit. Die systemfremde Umverteilung von Aktiven zu Rentnern kann in einer teilautonomen Lösung vermindert werden. So profitieren Sie als Unternehmer gemeinsam mit Ihren Mitarbeitenden von einem deutlich besseren Preis-Leistungs-Verhältnis: Sie alle zahlen tiefere Risikobeiträge für Ihre Vorsorgelösung.

    Was sind die Vorteile von Professional Invest?

    • Individuelle Gestaltung des Vorsorgeplans
    • Festlegen der Anlagestrategie durch den Stiftungsrat
    • Anlage und Verwaltung des Vorsorgevermögens durch die  AXA
    • Anlageerträge fliessen vollumfänglich in die Sammelstiftung
    • Attraktive Risiko- und Kostenprämien
  • Dual Invest – eine abgesicherte Anlagestrategie

    Die duale Anlagestrategie verbindet stabile Renditen mit hoher Sicherheit. Eine preiswerte und sichere Vorsorgelösung für Unternehmen, die keine Anlageverantwortung übernehmen können oder möchten.

    Bei diesem teilautonomen Vorsorgemodell werden die finanziellen Risiken bei Todesfall und Invalidität durch die AXA getragen. Das Pooling der Kapitalanlagen senkt Kosten und Risiken. Die duale Anlagestrategie bietet eine einzigartige Kombination von Sicherheit und Ertrag: Während 60% des Anlagevermögens mittels Kapitalmarktanlagen performanceorientiert investiert werden, sind die restlichen 40% mit Zinsgarantie bei der AXA rückgedeckt. 

    Was sind die Vorteile von Dual Invest?

    • Individuelle Gestaltung des Vorsorgeplans
    • Keine Anlageverantwortung
    • Vierteljährlich nachschüssige Beitragserhebung
    • Vollständige Abdeckung der Risiken Invalidität und Tod durch die AXA Leben
    • Einfache und schnelle Online-Verwaltung     
  • Group Invest – gepoolte Vorsorgelösung mit Rendite im Fokus

    Durch das Anlagepooling profitieren insbesondere mittelgrosse Unternehmen mit diesem teilautonomen Konzept von einer deutlichen Effizienzsteigerung und tieferen Kosten.

    Group Invest ist der langjährige Beweis dafür, dass Sicherheit und eine attraktive Durchschnittsverzinsung auch bei grossen Marktschwankungen möglich sind. Die finanziellen Risiken bei Todesfall und Invalidität werden durch die AXA getragen.

    Was sind die Vorteile von Group Invest?

    • Attraktive Durchschnittsverzinsung dank hohem Deckungsgrad
    • Flexible und bedarfsgerechte Gestaltung der Vorsorgepläne
    • Vollständige Delegation von Anlageverantwortung und Administration
    • Vollständige Abdeckung der Risiken Invalidität und Tod durch die AXA Leben
    • Kostenlose Online-Services     

    Rendite- und risikooptimierter Pool

    Die Vorsorgevermögen aller angeschlossenen Unternehmen werden durch die Sammelstiftung, zusammen mit der Credit Suisse und der AXA, anhand einer einheitlichen Anlagestrategie angelegt und verwaltet. Durch ein performanceorientiertes Anlagekonzept wird bei positiver Entwicklung der Finanzmärkte langfristig ein Mehrertrag über dem gesetzlich vorgegebenen Mindestzins erwirtschaftet.

    Der Stiftungsrat der Sammelstiftung legt die Verzinsung der Altersguthaben fest. Diese richtet sich nach den vorhandenen Reserven und der erzielten Gemeinschaftsrendite. Die Anlageerträge fliessen dabei vollumfänglich in die Sammelstiftung. Sparbeitrag und Verzinsung bestimmen die Entwicklung des Altersguthabens.

  • Client Invest – Vorsorgelösung mit individueller Anlagestrategie

    Mit dieser teilautonomen Lösung behalten Unternehmen ihre berufliche Vorsorge selbst in der Hand: Sie geniessen ideale Bedingungen für ein eigenverantwortliches Vorsorge- und Anlagekonzept, werden dabei aber professionell beraten.

    Was sind die Vorteile von Client Invest?

    • Eigenständige Festlegung der Anlagestrategie für das Vorsorgevermögen durch die Personalvorsorgekommission
    • Performanceorientierte Vermögensbewirtschaftung durch die Credit Suisse oder einen anderen Vermögensverwalter nach Wahl
    • Chancen auf Mehrertrag und höhere Verzinsung
    • Rückdeckung der versicherungstechnischen Risiken Invalidität und Tod
    • Kostengünstige Alternative zur firmeneigenen Stiftung     

    Teilautonomes Vorsorgemodell

    Die Risikoleistungen für Todesfall und Invalidität werden durch die AXA sichergestellt. Das Unternehmen trägt jedoch das Anlagerisiko für die Altersguthaben der Versicherten und entscheidet auch über die Verwendung der Mehrerträge.

    Individuelle Anlagestrategie

    Die Strategieanalyse bildet die Grundlage der Vermögensbewirtschaftung einer Vorsorgelösung. Unter Berücksichtigung der Risikofähigkeit, Risikobereitschaft und Sollrendite definiert die Personalvorsorgekommission (PVK) des Unternehmens die Anlagestrategie. Bei diesen wichtigen Prozessen und Entscheidungen werden die Unternehmen von der Credit Suisse oder einem Vermögensverwalter ihrer Wahl unterstützt.

    Zusätzliche Links und Informationen

    Credit Suisse Institutionelle Anleger Strategieberatung
    Credit Suisse Anlagestiftungen
    KGAST – Konferenz der Geschäftsführer von Anlagestiftungen

    Zielgruppe

    Unternehmen mit mindestens 30 Versicherten und/oder mindestens CHF 3 Mio. Altersguthaben

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern und die Werbung von AXA und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutz