Betriebliche Unfallversicherung

Unfallversicherung

Als Arbeitgeber müssen Sie Ihr Personal für Unfälle versichern. Ab 8 Stunden Wochenpensum gilt der obligatorische Schutz nicht nur für den Arbeitsplatz und den Arbeitsweg, sondern auch für die Freizeit. Alle offenen Fragen rund um die Personalversicherungen klären Sie bei der AXA einfach, bedarfsgerecht und mit minimalem Aufwand für Ihren Betrieb.

  • Attraktive Kombinationsrabatte
  • Zeitsparende Online-Administration
  • Unterstützung bei Problemfällen

Einfach richtig versichert

Zur obligatorischen Unfallversicherung für Ihr Personal gibt es sinnvolle Ergänzungs- und Kombinationsmöglichkeiten – auch für Sie als Betriebsinhaber. Prüfen Sie Ihre Möglichkeiten.

Obligatorische Unfallversicherung (UVG)

Diese Versicherung erfüllt den gesetzlich vorgeschriebenen Personalversicherungsschutz für Berufsunfälle (BU), für Unfälle auf dem Arbeitsweg und Berufskrankheiten. Ab 8 Arbeitsstunden pro Woche sind auch Unfälle in der Freizeit (Nichtberufsunfälle / NBU) mitversichert. Für Betriebsinhaber oder Selbständigerwerbende gilt keine Versicherungspflicht. Sie können sich jedoch freiwillig der obligatorischen Unfallversicherung anschliessen.

Die Leistungen gelten bis zum gesetzlichen Höchstbetrag:

  • Pflegeleistungen und Heilbehandlungen in der allgemeinen Abteilung. Im Ausland sind die Leistungen begrenzt. 
  • Taggeld von 80 % des versicherten Verdienstes ab dem 3. Tag, entsprechend dem Grad der Arbeitsunfähigkeit
  • Invalidenrente von 80 % des versicherten Verdienstes
  • Hinterlassenenrenten von insgesamt maximal 70 % des versicherten Verdienstes, mit AHV- / IV-Renten zusammen max. 90 % des versicherten Verdienstes
  • Integritätsentschädigung bei dauerhafter körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung
  • Hilflosenentschädigung bei dauernder Angewiesenheit auf Hilfe oder Überwachung

Unfallversicherung in Ergänzung zum UVG (UVGZ)

Diese Ergänzungsversicherung zu den gesetzlichen Leistungen der obligatorischen Unfallversicherung bietet Ihnen ein bedarfsgerecht zugeschnittenes Leistungspaket.

  • Die Taggelder, Invaliden- und Hinterlassenenrenten für die Lohnanteile, die über die obligatorischen Höchstbeträge hinausgehen
  • Die Taggelder für den 1. und 2. Tag sowie für Rückfälle beziehungsweise Spätfolgen früherer Unfälle
  • Verschiedene Wahlmöglichkeiten für die Lohnfortzahlungspflicht der Arbeitgebenden
  • Überbrückungskapitalien bei Invalidität und im Todesfall
  • Lebenspartnerrente in Höhe von 40 % des Gesamtlohnes
  • Mehrkosten für die Pflegeleistungen in der Privat- oder Halbprivatabteilung
  • Kosten für Haushaltshilfen und Komplementärmedizin
  • Deckung der Ausschlüsse und Kürzungen der obligatorischen Unfallversicherung

Accident Card für Unfälle im Ausland

Verunfallte Personen werden im Ausland oft nur bei Vorliegen einer Kostengutsprache medizinisch behandelt. Mit einer Kostengutsprache garantiert der Unfallversicherer dem Spital, dass er die Grunddeckung der Behandlungskosten übernimmt.

Die Accident Card steht für schnelle und unkomplizierte Hilfe im Notfall. Unter den auf der Accident Card aufgeführten Telefonnummern +41 800 809 809 oder +41 52 218 95 95 bieten wir:

  • eine zuverlässige Ansprechstelle rund um die Uhr bei Unfällen im Ausland
  • sofortige Kostengutsprache für die Grunddeckung notfallmässiger Unfallbehandlungen im Ausland

Wir empfehlen, die Karte im Ausland stets bei sich zu tragen. In der Schweiz ist dies nicht notwendig. Bestellen Sie die Karten für Ihre Mitarbeitenden über Ihren Berater bzw. Versicherungsmakler. 

 

Teaser Image
Gesundheitsmanagement

Gesunde Mitarbeitende sind motiviert und leistungsfähig. Wir begleiten Sie und Ihre Mitarbeitenden von der Prävention bis zur Wiedereingliederung am Arbeitsplatz.

Mehr erfahren

Unternehmensnaher Ansatz

Die meisten KMU versichern ihr Personal für Unfall und für Krankheit. Deshalb erhalten Sie bei der AXA auch kombinierte Versicherungspakete, mit denen Sie nebst Administration auch spürbar Prämien sparen.

Eine Police für alle Personenversicherungen

Kombinieren Sie die Unfallversicherungen und Krankentaggeldversicherung Ihres Personals in einem einzigen Vertrag. Sie sparen damit nicht nur Prämien, sondern vermeiden auch Versicherungslücken oder eine Überversicherung.

  • Optimale bedarfsgerechte Leistungskoordination von
    • Krankentaggeldversicherung für das Personal
    • Obligatorische Unfallversicherung gemäss UVG
    • Unfallversicherung für das Personal in Ergänzung zum UVG
    • Unfallversicherung für Kunden und Besucher
    • Unfallversicherung für nicht UVG-versichertes Personal
  • Attraktive Kombinationsrabatte
  • Einmalige Lohndeklaration
  • Eine Rechnung, ein Formular, ein übersichtliches Dokument für die Versicherungsbedingungen
  • Administrative Erleichterung
  • Ergänzungsmöglichkeit mit einer BVG-Lösung oder einer privaten Vorsorge der AXA
  • Auch für Selbständige

Unfall- und Krankenversicherung für Betriebsinhaber

  • Abdeckung des effektiven Bedarfs, auch in Ergänzung zum UVG und BVG
  • Garantierte Leistungen ohne aufwendige Abklärungen
  • Auch für mitarbeitenden Ehepartner
  • Optimierung und/oder Schliessung von Vorsorgelücken bei Erwerbsunfähigkeit oder Tod mit einer Lebensversicherung
     

Unfallversicherung für Kunden und Besucher

Wenn Kunden oder Besucher in Ihrem Betrieb verunfallen, kann die Abklärung der Schuldfrage kostspielig werden. Schützen Sie sich vor solchen unnötigen Ärgernissen. Die Unfallversicherung für Kunden und Besucher bezahlt sofort, damit Ihr Betrieb als vorbildlicher Gastgeber handeln kann.

  • Heilungskosten
  • Reparatur oder Reinigung von Kleidern und mitgeführten Sachen oder Ersatz zum Neuwert bis CHF 10 000.–
  • Taggeld ab dem ersten Unfalltag
  • Invaliditätskapital
  • Todesfallkapital
Teaser Image
Abredeversicherung

Ob Auszeit vom Job oder vorübergehend ohne Anstellung: Die Abredeversicherung der AXA verlängert die Unfallversicherung nach UVG um bis zu 6 Monate.

Mehr erfahren

Hilfe und häufig gestellte Fragen