Trend

myright.ch: der digitale Rechtsratgeber für alle

Bild: Getty Images
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Per Email teilen

Die digitale Plattform MyRight bietet kostenlose Expertentipps und Vorlagen zu rechtlichen Fragen – für alle frei zugänglich im Netz. Wer mehr Hilfe benötigt, kann eine einmalige telefonische Rechtsberatung buchen oder eine Rechtsschutzversicherung im Monatsabo abschliessen. 

Rechtliche Fragen sind nervenaufreibend und können viel Zeit in Anspruch nehmen. Wer keine Rechtsschutzversicherung hat, ist dann oft auf sich alleine gestellt. Die im Juni lancierte digitale Plattform MyRight hilft weiter – mit zahlreichen Experten-Tipps, Checklisten, Vertragsvorlagen und Musterschreiben, die für alle frei zugänglich und kostenlos sind. 

Die digitale Plattform ist ein neues Angebot des grössten Schweizer Rechtsschutzversicherers AXA-ARAG und steht allen interessierten Personen online zur Verfügung – also auch all jenen, die keine Rechtsschutzversicherung haben. 

«Mit MyRight bieten wir allen Rechtssuchenden eine Lösung – schnell und unkompliziert. Das Angebot ist einfach, transparent und komplett digital. Damit richten wir uns insbesondere an ein digital-affines Publikum und machen unser Know-how als grösste Rechtsschutzversicherung der Schweiz für alle zugänglich», sagt Alfred Widmer, CEO der AXA-ARAG. 

Tipps und Vorlagen von Rechtsexperten

Im kostenlosen Rechtsblog beantworten die erfahrenen Juristen der AXA-ARAG die häufigsten Rechtsfragen. Zudem stehen zahlreiche Mustervorlagen und Checklisten bereit – von der Kündigung eines Handy-Vertrags, über Fragen zur Wohnungsübergabe bis hin zum Vorgehen im Falle einer Scheidung. Derzeit sind rund 150 Artikel zu unterschiedlichen Themen wie Arbeit, Wohnen, Vermieten & Bauen, Steuern oder Reisen verfügbar – weitere Beiträge werden laufend ergänzt.  

Rechtsberatung per Telefon  

Wer weitergehende Hilfe benötigt oder eine kompliziertere rechtliche Frage hat, kann über myright.ch direkt online eine telefonische Rechtsberatung mit Juristen der AXA-ARAG vereinbaren – für einen Fixpreis von 69 Franken. «Mit unserem neuen Service wollen wir allen Schweizerinnen und Schweizern die Möglichkeit bieten, Fragen an erfahrene Juristen zu stellen, ohne dass sie eine Rechtsschutzversicherung haben oder selber einen Anwalt engagieren müssen», sagt Alfred Widmer, CEO der AXA-ARAG. Termine für eine telefonische Einmalberatung können jederzeit einfach und bequem online vereinbart werden – wahlweise für einen Rückruf innert 4 Stunden oder einem fixen Termin nach Wunsch. 

Rechtsschutzversicherung im Monatsabo

Wer eine Rechtsschutzversicherung wünscht, kann diese ebenfalls mit wenigen Klicks online abschliessen und direkt mit Kreditkarte bezahlen. Die Rechtsschutzversicherung tritt sofort, ohne der sonst üblichen Wartefrist in Kraft und ist nach einer Mindestlaufzeit von drei Monaten monatlich kündbar. Das Angebot kann je nach Bedürfnis aus drei Modulen zusammengestellt werden: Das Modul «Alltag» hilft bei Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber, Vermieter oder mit dem Nachbarn. Mit dem Baustein «Verkehr» sind auch Rechtsfälle rund ums Autofahren und unterwegs gedeckt, und mit «Cyber» kann man sich gegen persönlichkeitsverletzende Einträge im Internet, Ungereimtheiten beim Online-Shopping oder Kreditkartenbetrug absichern. 

Verwandte Artikel

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern und die Werbung von AXA und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutz