Mitarbeiter und Vorsorge

Fringe Benefits: So bieten Sie Ihren Mitarbeitenden mit Lohnnebenleistungen echten Mehrwert

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Per Email teilen

Fringe Benefits – nur ein Trend? Im Gegenteil. Ob als effektiver Rekrutierungsanreiz, zur Steigerung der Mitarbeitermotivation oder Stärkung der Unternehmensbindung: Geschickt eingesetzt, sind Mitarbeitergeschenke ein Erfolgsgarant. Sie zeigen Ihrem Team Ihre Anerkennung und positionieren Ihr Unternehmen als attraktive Arbeitgeberin.

Doch was sind Fringe Benefits genau? Welche Vorteile gewinnt Ihr KMU mit Mitarbeitergeschenken? Wie werden die Lohnnebenleistungen in der Schweiz sinnvoll eingesetzt? Wir haben die wichtigsten Erkenntnisse für Sie zusammengetragen.

Was sind Fringe Benefits?

Fringe Benefits sind Lohnnebenleistungen. Im Unterschied zu Provisionen und Prämien sind diese Mitarbeitergeschenke nicht von der Einzelleistung und dem Unternehmenserfolg abhängig. Mit zusätzlichen Dienstleistungen aller Art garantieren Firmen Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen effektiven Mehrwert, sowohl am Arbeitsplatz als auch privat. Zugunsten einer ausgewogenen Work-Life-Balance bieten wir bei der AXA unseren Mitarbeitenden beispielsweise:

  • ein Guthaben auf der Benefits-Plattform Swibeco, das individuell eingelöst werden kann
  • kleine Aufmerksamkeiten und Geschenke zum Geburtstag, Firmenjubiläum, zu Weihnachten, zur Hochzeit und Geburt
  • flexible Arbeitszeiten entsprechend den persönlichen Bedürfnissen
  • zusätzliche Ferientage
  • verlängerten, bezahlten Mutter- und Vaterschaftsurlaub
  • Rückvergütung für Halbtax- oder Generalabonnemente
  • Vergünstigungen für Versicherungsangebote
  • Mehrleistungen der Pensionskasse
  • spezielle Massnahmen zur Gesundheitsförderung
  • Mitarbeiterbeteiligungen
  • Verpflegungspauschalen

Zu den häufigsten Benefits für Angestellte zählen in der Schweiz zudem der Firmenwagen und Firmenparkplatz sowie Mobiltelefone und Mobilfunkverträge. 

Die Vorteile von Lohnnebenleistungen 

Fringe Benefits sind in der Schweiz weit verbreitet. Gemäss dem Bundesamt für Statistik (BfS) setzen knapp 80 % der Schweizer Unternehmen auf Mitarbeitergeschenke. Und das nicht ohne Grund: Eine Investition in die Anerkennung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zahlt sich gleich mehrfach aus.

1. Verbesserte Mitarbeiterbindung und Loyalität

Lohnerhöhungen sind längst nicht mehr das einzige Mittel zur Motivation von Mitarbeitenden: Zusatzleistungen und Vergünstigungen gewinnen auf dem Arbeitsmarkt immer stärker an Bedeutung. Die variablen Vergütungen in Form von Mitarbeitergeschenken zielen darauf ab, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter länger in einer Firma zu halten und damit das betriebliche Risiko zu senken. Und das funktioniert: Sind Arbeitnehmende neben Arbeitsinhalten und dem Kollegium auch mit der finanziellen Anerkennung durch Entlohnung und Nebenleistungen glücklich, zeigen sie eine höhere Loyalität gegenüber ihren Arbeitgebenden und halten ihnen länger die Treue.

2. Gesteigerte Mitarbeiterzufriedenheit

Der Wettbewerb um immer höhere Löhne ist für Schweizer KMU ein riskantes Spiel. Die finanziellen Möglichkeiten sind begrenzt. Zudem weisen lohnfokussierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter meist eine niedrigere Bindung zu ihrem Arbeitgebenden auf. Verbessert ein KMU dank Fringe Benefits das Wohlbefinden der Angestellten, zeigen sich diese sowohl während als auch ausserhalb der Arbeitszeiten zufriedener. Das hat nicht nur einen positiven Effekt auf das Betriebsklima: Zufriedene Angestellte sind im Job auch nachweislich produktiver.

3. Höhere Mitarbeitermotivation

Anerkennung motiviert. Mitarbeitende arbeiten engagierter, wenn sie für Ihre Arbeit Wertschätzung erhalten. Gezielt verteilte und individuell abgestimmte Geschenke können hierzu einen wichtigen Beitrag leisten. Für Firmen rechnet sich das gleich doppelt: Motivierte Angestellte verursachen seltener Arbeitsunfälle und haben deutlich weniger Fehltage. Hohe Absenzkosten lassen sich so reduzieren. 

4. Verbesserte Reputation und höhere Attraktivität

Mitarbeitergeschenke haben auch einen positiven Einfluss auf die Reputation Ihres Unternehmens. Sind Angestellte mit ihrer Arbeitgeberin oder ihrem Arbeitgeber zufrieden, teilen sie die Vorzüge auf Bewertungsplattformen wie kununu sowie in sozialen Medien wie LinkedIn, Xing und Twitter mit ihren Kontakten. Das Unternehmen gewinnt authentisch an Attraktivität und erreicht ohne Werbeaufwand potenzielles Fachpersonal. Ein einfaches und effektives Employer-Branding-Instrument, das Ihre Firma zum Love Brand macht.

5. Differenzierungsmerkmal bei der Mitarbeiterrekrutierung

Gute neue Mitarbeitende zu finden, ist nicht einfach. Für das eine oder andere Talent können attraktive Zusatzleistungen die im Bewerbungsgesprächs überzeugende Extrameile seitens des Unternehmens darstellen. Schnell spricht sich herum: «Die AXA überzeugt mit attraktiven Mitarbeiterangeboten und -vorteilen». Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass Fringe Benefits bei der Rekrutierung von qualifiziertem Personal ein klarer Wettbewerbsvorteil sind. Gerade in heiss umkämpften Branchen können sich Arbeitgebende dank Lohnnebenleistungen von der Konkurrenz abheben und sich so einen Wettbewerbsvorteil bei der Gewinnung von neuen Mitarbeitenden verschaffen.

Gewusst wie: Mit Geschenken zu steuerlichen Vorteilen und mehr Flexibilität

Lohnnebenleistungen haben für Firmen einen zusätzlichen, positiven Nebeneffekt: Sie verursachen keine höhere Besteuerung. Fringe Benefits erhöhen in der Schweiz weder das zu versteuernde Einkommen noch die Versicherungsbeiträge. Selbst in Krisenzeiten zahlen sich Fringe Benefits aus. Müssen Kosten eingespart werden, lassen sich die Mitarbeitergeschenke hinsichtlich Art und Umfang flexibel umgestalten. Eine Anpassung der Lohnstruktur stellt hingegen eine Herausforderung dar.

4 Tipps: So werden Lohnnebenleistungen zum Erfolg

Damit Fringe Benefits sowohl Ihrer Firma als auch Ihren Mitarbeitenden einen echten Mehrwert bieten, sollten Sie die folgenden Dinge beachten:

Tipp 1:  Bestmöglich an Ihre Unternehmenskultur anpassen

Die Art und Weise der Ausgabe von Geschenken spiegelt die Kultur Ihres Unternehmens wider. Familienorientierte KMU beispielsweise stellen Ihren Angestellten gerne Benefits in Form von Zuschüssen zum Betreuungsgeld, kostenlosen Krippenplätzen oder Sonderurlaub zur Verfügung. Machen Sie sich bei der Auswahl Gedanken, welche Werte in Ihrem KMU wichtig sind, und wählen Sie Lohnnebenleistungen, die einen aktiven Beitrag dazu leisten.

Tipp 2: Gezielt auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeitenden abstimmen

Möchten Sie Ihren Mitarbeitenden zusätzliche Benefits anbieten, achten Sie darauf, dass diese sich voll und ganz an die Mitarbeiterbedürfnisse richten. Die positiven Effekte von Mitarbeitergeschenken kommen nur zum Tragen, wenn Ihre Belegschaft einen Mehrwert in den Leistungen erkennen kann. Je zeitgemässer und flexibler die Leistungen sind, desto besser.

Aus dem gleichen Grund sollten Sie die Wertschätzung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegenüber den Fringe Benefits regelmässig prüfen: Wird eine bestimmte Art von Mitarbeitergeschenk noch von der Belegschaft akzeptiert? Periodische Befragungen sind ein geeignetes Mittel, um die Akzeptanz zu ermitteln. 

Tipp 3: Leistungen wählen, die zu Ihren Zielen passen

Welche Fringe Benefits sich für Ihr Unternehmen am besten eignen, hängt auch davon ab, welche Zielsetzung Sie mit der Massnahme verfolgen. Möchten Sie zum Beispiel die Work-Life-Balance Ihrer Angestellten verbessern, zeigen Sie mit Leistungen aus dem Bereich Gesundheitsmanagement, dass Ihnen dieses Thema wichtig ist. Sind Ihnen eine bessere Arbeitnehmerbindung, eine erhöhte Motivation im Team oder ein stärkerer Beitrag zum Umweltschutz wichtig, sollten Sie dazu passende Präsente wählen.

Tipp 4: Aktiv darüber sprechen

Vom ersten Vorstellungsgespräch über multimediale Blogartikel bis hin zu Social Media: Kommunizieren Sie Ihre Lohnnebenleistungen aktiv.  Diese besondere Wertschätzung von Firmen gegenüber ihren Mitarbeitenden imponiert. Ob Gratis-GA, Gratis-Parkplatz oder berufliche Vorsorge zu Spezialkonditionen: Präsentieren Sie die Fringe Benefits als zentralen Bestandteil Ihrer Identität als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber, nicht als simple Boni oder Prämien. 

  • Teaser Image
    Mit Swibeco Ihren Mitarbeitenden einfach Freude verschenken

    Die AXA vertraut bei der Umsetzung der Fringe Benefits auf die Schweizer Firma Swibeco. Und das aus gutem Grund: Gemäss Nutzerumfrage sind 92 % der befragten Personen mit dem gebotenen Service zufrieden oder sogar sehr zufrieden.

    Mehr Infos zu Swibeco

Fazit: Lohnnebenleistungen bieten echten Mehrwert

Zufriedene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind einer der wichtigsten Grundpfeiler eines erfolgreichen Unternehmens. Materielle Anreize wie Lohn allein genügen nicht mehr, um sich als attraktive Arbeitgeberin oder attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Sind die Mitarbeitenden stolzer Teil der Firma, steigert dies die Leistung, das Engagement und die Reputation des Unternehmens. Echte Wertschätzung und personalisierte Geschenke sorgen für Motivationskicks und fördern ein positives Arbeitsklima. Wer mit Fringe Benefits auf die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeitenden eingeht, gewinnt langfristig – an Betriebszugehörigkeit, Professionalität und Qualität.

Verwandte Artikel

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren myAXA Kontakt & FAQ

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz / Cookie Policy © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools, um das Nutzungserlebnis für Sie zu verbessern, die Werbung von AXA und ihren Werbepartnerfirmen zu personalisieren sowie Social-Media-Funktionen bereitzustellen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen bei Verwendung von Internet Explorer 11 leider nicht über unser Cookie-Präferenz-Center ändern. Möchten Sie Ihre Einstellungen anpassen, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser. Durch die Nutzung unserer Internetseite mit diesem Browser stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz / Cookie Policy