Trend

AXA bietet Rechenzentrums-Fläche in Winterthur

Keystone
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Per Email teilen

An zentraler Lage in Winterthur in einem unscheinbaren Gebäude versteckt sich mehr, als man denkt: Die AXA betreibt für Kunden und für die eigene IT ein Data Center – und das seit über einem Vierteljahrhundert ausfallfrei.  

Eine strenge Zutrittskontrolle und eine Hochsicherheitstüre schützen die 3500 Quadratmeter grossen Räumlichkeiten an zentraler Lage in – oder besser unter – Winterthur. Sie sind Heimat von unzähligen physikalischen und virtuellen Servern, Netzwerk-Komponenten und Datenspeichern. 

In der riesigen Anlage wird ein Teil der elektronischen Daten gesichert, welche die AXA Tag für Tag produziert. Daher geniesst der Schutz dieser Anlage allerhöchste Priorität – deshalb auch die strengen Zutrittskontrollen rund um die Uhr. Die Temperatur wird im Data Center genau kontrolliert und von riesigen Kühlanlagen auf immer gleichem Niveau gehalten. «Bei einem Ausfall der Kühlanlage würde sich die Temperatur im Data Center pro Minute um ein Grad Celsius erhöhen, was nach ein paar Minuten zur Überhitzung und Abschaltung der IT-Komponenten führen würde», erklärt Christian Joos, Leiter Facility Management bei der AXA. 

Pikett rund um die Uhr

Glücklicherweise kommt es nur selten zu Zwischenfällen, abgesehen von einem Stromausfall hin und wieder. In diesen Fällen kommen kurzfristig Batterien zum Einsatz und für längere Stromunterbrüche sind zusätzlich fünf grosse Dieselgeneratoren installiert, welche nach wenigen Sekunden die Stromversorgung wieder sicherstellen. 

Um für alle Widrigkeiten gerüstet zu sein, leisten die speziell fürs Data Center ausgebildeten Mitarbeitenden Pikettdienst und können im Notfall rund um die Uhr innerhalb von etwa 30 Minuten vor Ort sein. Dank all dieser Massnahmen gab es seit Inbetriebnahme des Data Centers im Jahr 1992 keinen einzigen Unterbruch für die Rechner – eine beeindruckende Leistung des AXA-Teams.

Die professionelle Dienstleistung des Data Centers bietet die AXA auch externen Unternehmen an. «Wir bieten höchste Sicherheitsstandards, eine unterbruchsfreie Stromversorgung und einen 24x365h-Zutritt, und das alles an zentraler Lage in Winterthur mit sehr guter Anbindung, sowohl für Personen als auch für die Daten», führt Christian Joos aus. Interessenten können sich jederzeit bei ihm melden (vgl. Box). 

Data Center – Flächen zur Vermietung frei

Ab sofort werden im Data Center Flächen frei – Unternehmenskunden, die sich dafür interessieren, können sich bei Christian Joos melden. 

 

Verwandte Artikel

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern und die Werbung von AXA und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutz