Spitalzusatzversicherung Alles für Ihren Spitalaufenthalt

Sie wünschen während Ihres Spitalaufenthalts mehr Privatsphäre, freie Arztwahl und mehr Komfort? All das und noch viel mehr bieten unsere Spitalzusatzversicherungen.

Jetzt Prämie berechnen

Ihre Vorteile mit unseren Spitalzusatzversicherungen

Mit unseren Zusatzversicherungen für Ihren Spitalaufenthalt wählen Sie, was Ihnen wichtig ist. Sie wissen, welche Abteilung Sie bevorzugen? Ob die allgemeine, halbprivate oder private Abteilung? Oder entscheiden Sie lieber von Fall zu Fall? Mit unseren Spitalversicherungen ist genau das möglich. Zudem sind Sie in der ganzen Schweiz versichert und profitieren von vielen weiteren Vorteilen bei stationären Behandlungen und ambulanten Eingriffen.

Allgemein

Sie wünschen Beiträge an den Aufenthalt einer Begleitperson (Rooming-in) oder zusätzliche Leistungen im Ausland? Die allgemeine Abteilung genügt Ihnen jedoch? Ihnen ist eine günstige Prämie wichtiger als extra Komfort? Dann sind Sie mit unserer Zusatzversicherung Spital Allgemein ideal versichert. Zudem übernimmt die Spitalzusatzversicherung Allgemein die Mehrkosten eines Aufenthalts in einem Spital ausserhalb Ihres Wohnkantons.

Halbprivat

Sie wollen bei einem Spitalaufenthalt frei wählen, wer Sie wo in der ganzen Schweiz behandelt? Sie wünschen sich, dass wir die Kinderbetreuung organisieren und uns an den Kosten beteiligen, wenn Sie im Spital übernachten müssen? Zur besseren Erholung wünschen Sie die Unterbringung auf der halbprivaten Abteilung? Dann ist unsere Versicherung Spital Halbprivat perfekt für Sie.

Privat

Ihnen ist die freie Wahl Ihrer Ärztin oder Ihres Arztes wichtig? Für die Übernachtung kommt für Sie nur ein Einzelzimmer in Frage? Und bei einem medizinischen Notfall im Ausland sollen alle Kosten übernommen werden? Dann ist unsere Spitalversicherung Privat die ideale Wahl.

Flex 1 und Flex 2

Sie finden die zusätzlichen Leistungen einer halbprivaten oder privaten Spitalversicherung interessant, sehen aber derzeit keinen Bedarf? Doch wenn der Fall eintreten würde, wären Sie gerne optimal abgesichert? Dann ist unsere flexible Spitalzusatzversicherung für Sie die ideale Kombination aus Komfort und attraktiver Prämie.

Entscheiden Sie von Spitalaufenthalt zu Spitalaufenthalt, welches Modell für Sie passt. Mit unseren Flex-Modellen haben Sie die Wahl.

Rechnungsservice für Ihre Gesundheitsrechnungen

Die einfachste Methode, Prämien bei der Krankenkasse zu sparen? Kombinieren Sie eine günstige Grundversicherung mit attraktiven Zusatzversicherungen. Mit unserem Rechnungsservice geht das noch einfacher.

Negativliste Spitäler

Grundsätzlich gilt bei allen Spitalversicherungen der AXA freie Spitalwahl in der ganzen Schweiz. Ausgeschlossen sind die Spitäler und Geburtshäuser gemäss nachfolgender Liste.

Die Spitalliste der AXA Gesundheitsvorsorge gilt für die Spitalprodukte nach VVG:

  • Spital Allgemein
  • Spital Flex 1
  • Spital Flex 2
  • Spital Halbprivat
  • Spital Privat
  • Unfall Privat

Falls Sie einen Aufenthalt in einem Geburtshaus planen, bitten wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Die nicht auf der Liste genannten Spitäler und deren Abteilungen gelten als zugelassen. Damit wird jedoch keine Kostenübernahme im Einzelfall garantiert. Die Leistungspflicht bestimmt sich immer nach den zum Eintrittszeitpunkt geltenden Versicherungsbedingungen.

Die Liste wird periodisch aktualisiert. Stand Juli 2020.

Akutspitäler

Kanton

PLZ

Ort

Leistungserbringer

AR 9053 Teufen Augenklinik Dr. A. Scarpatetti AG
BE 3013 Bern Stiftung Diaconis Palliative Care
BL 4144 Arlesheim Hospiz im Park
GE 1255 Veyrier Clinique du Grand-Salève
TI 6644 Orselina Clinica Dr Spinedi c/o Clinica Santa Croce
VD 1815 Clarens Clinique la Prairie SA
VD 1820 Territet Biotonus, Clinique Bon-Port SA centre de soins médicaux & esthétiques
ZH 8702 Zollikon Klinik Tiefenbrunnen AG
ZH 8400 Winterthur Eulachklinik AG

Rehabilitations-Kliniken

Kanton

PLZ

Ort

Leistungserbringer

GE

1247

Anières

Clinique Les Hauts d'Anières

Psychiatrische Spitäler

Kanton

PLZ

Ort

Leistungserbringer

AG

5432

Neuenhof

Klinik für Suchttherapie

AG

5704

Egliswil

Klinik für Suchttherapie

AG

5702

Niederlenz

Klinik für Suchttherapie

BL

4153

Reinach

Klinik ESTA

Anerkannte Heilbäder und Kurhäuser

Mit einer Spitalzusatzversicherung der AXA übernehmen wir die Behandlungen gemäss Vertragsbedingungen in Heilbädern und Kurhäusern der nachfolgenden Liste.

Wir übernehmen Kosten gemäss den gültigen Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) und den Zusätzlichen Vertragsbedingungen (ZB) der folgenden Produkte für eine Badekur oder eine Erholungskur.

  • Spital Allgemein
  • Spital Flex 1
  • Spital Flex 2
  • Spital Halbprivat
  • Spital Privat
  • Unfall Privat

Die Kur muss vor Kurantritt ärztlich verordnet werden und stationär in einem nach KVG zugelassenen oder von der AXA anerkannten, ärztlich geleiteten Heilbad bzw. Kurhaus stattfinden (siehe nachfolgende Liste).

Die ärztliche Verordnung ist der AXA vor Kurantritt einzureichen, unter Angabe des Heilbads bzw. des Kurhauses und des Datums des Kurantritts. Die AXA zahlt jeweils in Ergänzung zur Grundversicherung.

Folgende Heilbäder und Kurhäuser sind anerkannt. Gültig ab 01. Februar 2021.

Anerkannte Heilbäder und Kurhäuser

Kanton

PLZ

Ort

Leistungserbringer

Kurhaus 1) Heilbad 2)
AG 5116 Bad Schinznach Privat-Klinik und Kurhotel Im Park
Thermalbäder Bad Schinznach
5330 Bad Zurzach Hotel zur Post
Parkhotel Bad Zurzach
RehaClinic Bad Zurzach
Thermalquellen Resort (Hotel Tenedo)
VitalBoutique Hotel Zurzacherhof
4310 Rheinfelden Parkresort Rheinfelden: Salina Rehaklinik
Park-Hotel am Rhein, sole uno
5707 Seengen Kurhotel Eichberg  
AR 9410 Heiden Hotel Heiden  
9052 Niederteufen Berit Klinik AG  
AI 9108 Gonten Kurhaus Bad Gonten  
9108 Jakobsbad Hotel Jakobsbad  
9057 Weissbad Klinik im Hof / Kurhotel und Gesundheitshotel  
BL 4448 Läufelfingen Bad Ramsach Quellhotel
BE 3654 Gunten Parkhotel Gunten  
3645 Gunten/Gwatt Klinik Schönberg mit Deltapark Vitalresort  
3625 Heiligenschwendi Kurhaus Haltenegg  
3854 Oberried EDEN Reha- und Kurklinik  
3852 Ringgenberg Reha-Pflegeklinik EDEN  
GR 7440 Andeer Schamser Heilbad Andeer mit Hotel Fravi
Reha Andeer  
7550 Scuol Bogn Engiadina Scuol, Badehotel Belvair, Hotel Belvédère
7212 Seewis-Dorf Hotel Scesaplana  
LU 6205 Eich Ferien- und Erholungshaus Seematt  
6000 Luzern RehaClinic Sonnmatt, Kurhotel & Residenz Sonnmatt  
6353 Weggis Kurhaus Seeblick  
NW 6363 Obbürgen Waldhotel Health & Medical Excellence  
OW 6062 Wilen/Sarnen Kurhaus am Sarnersee  
SG 9030 Abtwil Hotel Säntispark- Zentrum für Medizin & Sport  
7310 Bad Ragaz Kurhotel Cristal  
Grand Resort Bad Ragaz
Clinic Bad Ragaz und Tamina Therme
9621 Oberhelfenschwil Pflege- und Kurhaus Dorfplatz  
9016 St. Gallen Oberwaid – Das Hotel. Die Klinik  
9658 Wildhaus Sunnehus, Kur und Bildung  
TI 6612 Ascona Casa Andrea Cristoforo  
TG 8374 Dussnang Rehaklinik Dussnang AG  
8594 Güttingen Kurhotel Sokrates – Gesundheitszentrum  
VS 3983 Breiten ob Mörel Badehotel Salina Maris
3954 Leukerbad Therme 51 Hotel Physio & Spa
Leukerbad Clinic
ZG 6318 Walchwil Zentrum Elisabeth  
ZH 8802 Kilchberg Kurabteilung See-Spital  

Die Leistungserbringung erfolgt gemäss den Bestimmungen der aktuell gültigen Zusätzlichen Vertragsbedingungen (ZB).

Fussnoten / Legende

1) Kurhaus: Der Betrieb erfüllt die Kriterien als Kurhaus.

2) Heilbad: Das Heilbad ist zugelassen als Leistungserbringer der sozialen Krankenversicherung.

Häufige Fragen und Antworten: Spitalzusatzversicherung

  • Was bedeutet freie Arztwahl?

    Mit einer Spitalzusatzversicherung können Sie bestimmen, von wem Sie behandelt werden. Gerade bei einer Behandlung, die nicht zur Routine gehört, lohnt es sich, eine Spezialistin oder den Chefarzt hinzuzuziehen. Mit einer Spitalzusatzversicherung haben Sie deutlich mehr Möglichkeiten. Und das bei voller Kostendeckung.

  • Was bedeutet freie Spitalwahl?

    Die Grundversicherung in der Schweiz bezahlt den Tarif eines Listenspitals Ihres Wohnkantons.

    Doch auch zwischen den Spitälern der Schweiz gibt es Qualitätsunterschiede. Und wenn es um die eigene Gesundheit oder die einer lieben Person geht, wollen wir selten Abstriche machen. Hier bietet Ihnen eine Spital-Zusatzversicherung die Möglichkeit, nach Ihren Wünschen zu entscheiden.

  • Was bedeutet allgemeine Abteilung?

    Allgemeine Abteilung bedeutet, dass Sie in einem Mehrbettzimmer untergebracht sind. Je nach Spital bedeutet das eine bis drei zusätzliche Personen in Ihrem Zimmer. Ebenfalls bedeutet die allgemeine Abteilung in der Regel, dass Sie eine Assistenzärztin oder ein Assistenzart behandelt. Und dass Sie Wartezeiten für Spezialisten in Kauf nehmen müssen. Die Kosten eines Aufenthalts auf der allgemeinen Abteilung wird von der Grundversicherung gedeckt.

  • Was bedeutet halbprivate Abteilung?

    Auf der halbprivaten Abteilung sind Sie maximal im Zweibettzimmer untergebracht. Aber Sie profitieren noch mehr. Bei der Wahl Ihres Spezialisten oder einer Ärztin geniessen Sie Vorteile und werden bei nicht dringenden Eingriffen bevorzugt oder sogar von der Oberärztin oder dem Oberarzt behandelt.

  • Was bedeutet private Abteilung?

    Auf der privaten Abteilung werden Sie im Einzelzimmer untergebracht. Ebenfalls profitieren Sie von der besten medizinischen Versorgung, erhalten schnellen Zugang zu Spezialistinnen und Spezialisten oder werden sogar von der Chefärztin oder dem Chefarzt behandelt.

  • Wie bin ich bei einer Behandlung im Ausland versichert?

    Die Grundversicherung deckt im Ausland nur notfallmässige Behandlungen und ausserhalb der EU/EFTA maximal den doppelten Betrag, welcher in der Schweiz fällig wäre. In Ländern mit hohen Behandlungskosten, wie beispielsweise den USA, reicht dies oftmals nicht.

    Hier beteiligt sich eine Zusatzversicherung an den Behandlungskosten oder übernimmt diese ganz.

  • Bekomme ich Beiträge an eine Reha?

    Die Grundversicherung übernimmt lediglich den Tarifbetrag einer der gelisteten Reha-Kliniken Ihres Wohnkantons. Eine Spitalzusatzversicherung bietet Ihnen mehr Freiheit bei der Wahl Ihrer Reha-Klinik und übernimmt 100% der Kosten in der ganzen Schweiz. Details dazu in der Leistungsübersicht.

  • Bekomme ich Beiträge für den Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik?

    Ja, Sie erhalten Beiträge. Mit der Grundversicherung aber nur den Tarif eines Listenspitals Ihres Wohnkantons. Mit einer Spitalzusatzversicherung können Sie Ihre psychiatrische Klinik frei wählen, die Zusatzversicherung übernimmt 100% der Kosten in der ganzen Schweiz. Details dazu in der Leistungsübersicht.

  • Welche Vorteile habe ich bei der AXA?

    Nebst unserem attraktiven Angebot an Zusatzversicherungen unterstützen wir Sie bei der freien Wahl der Grundversicherung. Wir bieten keine Grundversicherung an, helfen Ihnen aber, jedes Jahr die beste Lösung bezüglich Preis und Qualität zu finden. Um dabei eine neutrale Beratung sicherzustellen, nehmen wir im Bereich der Grundversicherung keine Provisionen entgegen.

  • Wie kann ich meine Kosten für die Krankenversicherung senken?

    Am meisten Sparpotenzial liegt im regelmässigen Wechsel zur günstigsten Grundversicherung. Leistungseinbussen gibt es dadurch keine. Eine Familie mit 2 Kindern kann damit bis zu CHF 2000.– pro Jahr sparen. Denn obwohl die Leistungen gesetzlich geregelt und bei allen Grundversicherungen genau gleich sind, unterscheiden sich die Prämien teilweise markant.

    Entscheiden Sie sich für eine Kranken-Zusatzversicherung der AXA, finden wir für Sie jedes Jahr die günstigste Grundversicherung – und erledigen auch Ihren Papierkram.

  • Wie funktioniert der Wechselservice für die Grundversicherung?

    Preise vergleichen, Offerten anfordern, Kündigung schreiben – all das ist zeitaufwändig. Entscheiden Sie sich für eine Kranken-Zusatzversicherung bei der AXA, erhalten Sie von uns jährlich im Herbst einen Vorschlag für die günstigste Grundversicherung.

    Sind Sie damit einverstanden, übernehmen wir den gesamten Papierkram rund um die Kündigung bei der alten sowie Anmeldung bei der neuen Grundversicherung. So sparen Sie für Ihre Familie ohne Aufwand jährlich rund CHF 2000.– Prämien.

  • Welchen Nutzen habe ich von einer Kranken-Zusatzversicherung?

    Kranken-Zusatzversicherungen schliessen vielfältige Lücken in der Grundversicherung, zum Beispiel mit finanziellen Beiträgen für Brillen und Kontaktlinsen, Fitness-Abos oder Komplementärmedizin. Zudem ermöglicht die Grundversicherung keine freie Wahl des Spitals sowie des Arztes. Mehr Komfort – ein Zweier- oder Einbettzimmer – gibt es nur mit einer halbprivaten oder privaten Zusatzversicherung.

    Eine weitere Option sind die sogenannten Flex-Spitalversicherungen. Damit entscheiden Sie von Fall zu Fall, wie viel Komfort Sie für Ihren bevorstehenden Spitalaufenthalt wünschen.

    Finden Sie hier unsere Produktpalette (PDF).

  • Welche Kranken-Zusatzversicherungen kann ich bei der AXA abschliessen?

    Unsere Versicherungen umfassen sowohl Gesundheitsangebote (ambulant) als auch Spitalleistungen (stationär). Im ambulanten Bereich beteiligen wir uns an den Kosten von Brillen und Kontaktlinsen, Fitness-Abos oder Komplementärmedizin.

    Bei den Spitalleistungen können Sie wählen, ob Sie allgemein, halbprivat oder privat versichert sein möchten. Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass Sie bei jedem Spitaleintritt flexibel entscheiden, welchen Komfort Sie beziehen möchten.

    Finden Sie hier unsere Produktpalette (PDF).

  • Welche Kündigungsfristen habe ich bei den Kranken-Zusatzversicherungen der AXA?

    Bei all unseren Kranken-Zusatzversicherungen gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten (auf Ende des Kalenderjahres). Sie können zwischen einem Ein-, Zwei- oder Dreijahresvertrag wählen.

  • Welche Ärzte und Ärztinnen werden von der AXA anerkannt?

    Die AXA anerkennt grundsätzlich alle in der Schweiz zugelassenen Ärzte, die im offiziellen und vollständigen Verzeichnis der Ärztinnen und Ärzte in der Schweiz zu finden sind. Das Verzeichnis umfasst über 30'000 Einträge und wird täglich aktualisiert. Davon abweichend behält sich die AXA vor, ohne Angabe von Gründen einzelne Ärzte auszuschliessen.

  • Welche Therapeutinnen und Therapeuten werden von der AXA anerkannt?

    Psychotherapeuten

    Die AXA anerkennt grundsätzlich alle Psychotherapeuten, die Mitglied bei folgenden Verbänden sind:

    Assoziation Schweizer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten (ASP)

    Föderation Schweizer Psychologinnen und Psychologen (FSP)

    Schweizerischer Berufsverband für Angewandte Psychologie (SBAP)

    Davon abweichend behält sich die AXA vor, ohne Angabe von Gründen einzelne Psychotherapeuten auszuschliessen.

    Therapeuten

    Die AXA anerkennt grundsätzlich alle Therapeuten und Methoden der Komplementärmedizin, die in dieser Therapeuten-Suche aufgelistet sind.

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren myAXA Kontakt & FAQ

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz / Cookie Policy © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools, um das Nutzungserlebnis für Sie zu verbessern, die Werbung von AXA und ihren Werbepartnerfirmen zu personalisieren sowie Social-Media-Funktionen bereitzustellen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen bei Verwendung von Internet Explorer 11 leider nicht über unser Cookie-Präferenz-Center ändern. Möchten Sie Ihre Einstellungen anpassen, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser. Durch die Nutzung unserer Internetseite mit diesem Browser stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz / Cookie Policy