Vertrauensschadenversicherung

Als Unternehmer oder Unternehmerin sollten Sie nicht nur den Markt oder die Konkurrenz im Blick behalten – auch Vertrauenspersonen wie die eigenen Mitarbeitenden oder Geschäftspartner können für böse Überraschungen sorgen. Mit der Vertrauensschadenversicherung sind Sie für solche Fälle gewappnet. Getreu dem Motto: Vertrauen ist gut – eine Versicherung ist besser.

Jetzt beraten lassen

Vorteile der AXA Vertrauensschadenversicherung

  • Attraktives Preis-/Leistungsverhältnis
  • Umfassendes Krisenmanagement
  • Weltweite Deckung

Wer braucht eine Vertrauensschadenversicherung?

Veruntreuung von Vermögen, Manipulation oder auch Urkundenfälschung: Der Risikofaktor Mensch wird von Schweizer KMU oftmals unterschätzt. Dabei kommen kriminelle Handlungen durch Mitarbeitende, Dienstleister oder Drittpersonen häufiger vor als man denkt und betreffen längst nicht nur die Grossen. Gerade in Unternehmen von überschaubarer Grösse ist eine persönliche, vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre verbreitet –Mitarbeitende erhalten tiefe Einblicke in vertrauliche administrative Prozesse und damit Kenntnisse, die zu unerlaubten Handlungen verleiten können. Kommt es schliesslich dazu, nimmt häufig mehr als nur das Vertrauen Schaden – es drohen auch finanzielle Verluste und Haftungsrisiken für Sie und Ihren Betrieb.

Welche Schäden sind versichert?

Versichert sind Vermögensschäden, die in einem Unternehmen durch strafbare Handlungen von Vertrauenspersonen entstehen. Als Vertrauenspersonen gelten Geschäftspartner/innen und alle anderen Betriebsangehörigen, aber auch externe Personen, die für ein Unternehmen arbeiten – wie beispielsweise Sicherheits- oder Wartungspersonal, Treuhänder oder Rechtsanwälte. Zu den Taten gehören interne Non-Compliance wie Diebstahl, Betrug oder Unterschlagung sowie Untreue oder Verrat von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen. Zudem versichert sind Vermögensschäden, die dadurch entstehen, dass aussenstehende Dritte unter Vortäuschung falscher Tatsachen die Hilfsbereitschaft, Gutgläubigkeit oder die Unsicherheit von Vertrauenspersonen ausnutzen (Social Engineering).

Was sind die Motive der Täterinnen und Täter?

Laut Statistik wird die Mehrheit der Delikte von aktuellen oder ehemaligen Mitarbeitenden eines Unternehmens begangen – sie kennen den Betrieb gut und sind schwer zu entlarven. Die Motive für Mitarbeiterkriminalität sind vielschichtig: Gier, persönliche und finanzielle Probleme oder das Gefühl fehlender Anerkennung können Gründe für einen Vertrauensmissbrauch sein – aber auch Rache gehört dazu. 

Was sind die Folgen?

Vertrauensmissbrauch kann verheerende Folgen für Unternehmen aller Grössen haben – finanzieller und rechtlicher Natur. Angefangen bei Umsatz- und Gewinneinbrüchen (z. B. aufgrund von Veruntreuung), bis hin zu ernsthaften Liquiditätsengpässen aufgrund von finanziellen Verlusten und Reputationsschäden. 

Was deckt die Vertrauensschadenversicherung?

Mit einer Vertrauensschadenversicherung übertragen Sie das finanzielle Risiko von Vermögensschäden, die durch kriminelle Handlungen von Mitarbeitenden und Dritten entstehen, an die AXA. Zu den versicherten Ereignissen gehören unter anderem Diebstahl, Betrug, Veruntreuung oder Geheimnisverrat und deren unmittelbare Folgen, aber auch Schäden, bei denen Täterinnen und Täter durch die Manipulation zwischenmenschlicher Beziehungen versuchen, an vertrauliche Daten oder finanzielle Mittel Ihres Unternehmens zu gelangen (Social Engineering). Bestandteil des AXA Versicherungsschutzes ist deshalb ein umfassendes Krisenmanagement, welches neben professionellem Support im Schadenfall auch Unterstützung nach dem Schadenfall bietet.

Auf welche Personen bezieht sich die Versicherung?

Auf alle Angestellten, Aushilfen sowie Praktikanten und Praktikantinnen, auf Mitarbeitende im Homeoffice, Arbeitskräfte auf Zeit sowie vom Versicherungsnehmer beauftragte Drittpersonen, auf geschäftsführende Personen und Verwaltungsräte. Auch Schäden, die durch aussenstehende Dritte entstanden sind, sind versichert.

Versicherte Leistungen

Eigenschäden: Diebstahl, Veruntreuung oder Betrug: Wenn Taten wie diese durch Angehörige Ihres Unternehmens oder andere Vertrauenspersonen vorsätzlich verursacht wurden, kommt die AXA für den entstandenen Vermögensschaden und dessen direkte finanzielle Folgen auf. Auch Social Engineering Angriffe durch Aussenstehende gehören im Rahmen der Versicherungssumme zur Deckung.

Haftpflichtschäden: Durch eigene Mitarbeiter verursachte Schäden, für die Ihr KMU haftbar gemacht werden kann, unterliegen ebenfalls dem Versicherungsschutz. 

Schadenermittlungs- und Rechtsverfolgungskosten: Aufwendungen für externe und interne Schadenermittlung sowie die Rechtsverfolgung sind durch die Vertrauensschadenversicherung abgesichert.

Rechtsschutz: Die AXA übernimmt im Rahmen des Versicherungsumfangs die Kosten für die Abwehr unberechtigter Ansprüche von Dritten.

Reaktion und Krisenmanagement: Im Fall von Non-Compliance oder Wirtschaftskriminalität durch Mitarbeitende oder sonstige Vertrauenspersonen unterstützt Sie ein interdisziplinäres Expertenteam umfassend bei der Schadenbearbeitung, damit Sie sich weiterhin aufs Tagesgeschäft konzentrieren können. Im Fall einer Datenschutzverletzung werden davon betroffene Personen identifiziert und benachrichtigt, bei einem drohenden Reputationsschaden für Ihr KMU PR-Profis hinzugezogen. Ausserdem erhalten Sie Beratung hinsichtlich der Abwendung weiterer gleichartiger Schadenfälle.

Schadenbeispiele

Verrat von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen: Ein Mitarbeiter der betriebsinternen Forschungsabteilung entwendet über einen längeren Zeitraum Informationen und Betriebsgeheimnisse, um damit ein eigenes Unternehmen aufzubauen. Aufgrund des neuen Mitbewerbers in der Branche ist der entgangene Gewinn gross.

Veruntreuung: Trotz grossem Vertrauen gegenüber Ihrer Kollegin aus der Geschäftsleitung unterschlägt diese über Jahre Gelder aus der Kasse und bereichert sich mit Privatbezügen, die sie als Geschäftsaufwand deklariert. Ihr Vertrauen wird schamlos ausgenutzt. Es entsteht ein Schaden im sechsstelligen Bereich.

Unterschlagung von Ware: Der Leiter eines Baumarkts entnimmt den Warenbeständen über einen längeren Zeitraum Materialien für eigene Renovationen. Der Schaden fällt in der Zentrale zwar auf, die Ursache dafür wird aber erst nach der Pensionierung des Mitarbeiters entdeckt – als die Warenentnahmen schlagartig aufhören.

Täuschung / Social Engineering: Kurz vor dem Wochenende gibt sich ein Betrüger als CEO eines Logistikunternehmens aus und weist den Mitarbeiter aus der Buchhaltung per E-Mail an, eine dringende Anzahlung zu überweisen. Da es um die Übernahme eines ausländischen Wettbewerbers geht, gilt es das Anliegen streng vertraulich zu behandeln. In der kommenden Woche ist das Geld vom Konto abgebucht – aber der echte CEO weiss von nichts. 

Welche optionalen Ergänzungen gibt es?

Der effektivste Schutz vor wirtschaftskriminellen Handlungen ist Prävention. Aus diesem Grund bietet die AXA in Zusammenarbeit mit der Structuul AG Analysen an, bei der Ihr individuelles Risiko, wirtschaftlich durch Vertrauenspersonen geschädigt zu werden, genau untersucht wird. Auf Basis der Auswertung lassen sich anschliessend nicht nur wirksame Kontrollsysteme, Sensibilisierungs- und Schutzmassnahmen ergreifen – Sie erhalten auch einen Rabatt auf die nächste Jahresprämie Ihrer Vertrauensschadenversicherung bei der AXA, mit der Sie Ihr Unternehmen vor dem Restrisiko schützen.

Präventionsangebot mit unserem Partner Structuul AG

Prävention ist das effektivste Mittel gegen wirtschaftskriminelle Handlungen und beginnt bereits damit, dass ein Risikobewusstsein dafür geschaffen wird.

Um Ihr Unternehmen präventiv optimal zu schützen, empfiehlt sich eine individuelle Analyse durch ausgewiesene Experten. Die AXA bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit der Structuul AG die Möglichkeit, präventive Massnahmen in Ihrem Unternehmen zu ergreifen und frühzeitig Schutzmassnahmen einzuleiten.

Den Unternehmen, die ein individuelles «Fraud.Prevention.Awareness»-Programm bei der Structuul AG durchgeführt haben, gewährt die AXA einen einmaligen Rabatt von CHF 250.– auf die nächste Jahresprämie ihrer D&O- oder Vertrauensschadenversicherung bei der AXA.

  • Teaser Image
    Vorsorgen und Rabatt sichern

    Bei der AXA versicherte Unternehmen profitieren von einem Rabatt von CHF 750.– auf das «Fraud.Prevention.Awareness»-Programm.

    Zur Structuul AG

Haftpflichtversicherung

Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler. Ob aus Unachtsamkeit oder Unwissen, als Folge von Material- oder Produktionsfehlern: Personen und Sachen können dabei in Mitleidenschaft gezogen werden. Die Betriebshaftpflichtversicherung schützt einen Betrieb vor den finanziellen Folgen, zu denen es kommen kann, wenn eine Firma ihren Kundinnen und Kunden oder anderen Externen unbeabsichtigt Schaden zufügt. Sie zählt zu den freiwilligen Geschäftsversicherungen, ist jedoch für jedes Unternehmen sinnvoll, das aufgrund seiner betrieblichen Tätigkeit haftbar gemacht werden kann. Und das können, unabhängig von der Gesellschaftsform, praktisch alle: Selbständige und KMU sowie Betriebe jeder Grösse.

Organhaftpflichtversicherung

Wer eine vertrauensvolle Tätigkeit ausübt, muss sein Tun und lassen vor dem Gesetz verantworten. Wenn Sie als Geschäftsführerin bzw. Geschäftsführer oder Verwaltungsratsmitglied eine falsche Entscheidung fällen, haften Sie mit Ihrem Privatvermögen. Mit der Organhaftpflichtversicherung der AXA sichern Sie sich und Ihr Vermögen vor diesen Folgen ab.

Cyberversicherung für Unternehmen

Cyberangriffe nehmen auch in der Schweiz von Jahr zu Jahr zu. Vor allem Schweizer KMU rücken vermehrt ins Visier von Internetkriminellen, da sie weniger Ressourcen in die eigene IT-Sicherheit investieren können als grosse Konzerne. Dabei sollte der Schutz gegen die Risiken der Digitalisierung im Interesse jedes Betriebs liegen, der sich in der digitalisierten Welt bewegt, sensible Kundendaten verarbeitet oder dessen Geschäft stark von der zuverlässigen Verfügbarkeit von Daten und IT-Infrastruktur abhängt. Eine 100%-ige Sicherheit im World Wide Web gibt es nicht. Die Cyberversicherung der AXA schützt Ihre Firma jedoch vor finanziellen Schäden, die im Falle einer Cyberattacke drohen.

Wie steht es um die IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen? Machen Sie den Cyber-Check.

Hilfe und häufig gestellte Fragen

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren myAXA Kontakt & FAQ

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz / Cookie Policy © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools, um das Nutzungserlebnis für Sie zu verbessern, die Werbung von AXA und ihren Werbepartnerfirmen zu personalisieren sowie Social-Media-Funktionen bereitzustellen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen bei Verwendung von Internet Explorer 11 leider nicht über unser Cookie-Präferenz-Center ändern. Möchten Sie Ihre Einstellungen anpassen, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser. Durch die Nutzung unserer Internetseite mit diesem Browser stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz / Cookie Policy