AXA Logo
Die Technikversicherung der AXA

Technikversicherung

Schon kurze Unterbrüche von technischen Anlagen, Maschinen und Informatikgeräten können massive finanzielle Einbussen zur Folge haben. Die Technikversicherung der AXA übernimmt die Kosten für die Reparatur, bezahlt die wirtschaftlichen Einbussen und trägt die Mehrkosten zur Schadenminderung.

  • Bedienungsfehler mitversichert
  • Wählbarer Selbstbehalt
  • Attraktive Kombirabatte

Technische Risiken richtig einschätzen

Der gewünschte Umfang Ihrer Technikversicherung richtet sich Punkt für Punkt nach Ihrem Bedarf. Dank der Anpassung des Selbstbehalts können Sie auch die Prämienkosten steuern. Eine Erweiterung Ihrer Versicherungsdeckung ist jederzeit möglich.

Leistungen

  • Kostenübernahme bei Reparatur oder Ersatz von Maschinen und Anlagen mit festem Standort sowie für fahrbare Maschinen und Informatikgeräte zum Zeitwert
  • Übernahme der Kosten für die Wiederherstellung von Informatikdaten
  • Entschädigung für Ertragsausfall infolge verminderter oder fehlender Produktion
  • Übernahme der Mehrkosten für Schadenminderung

Versicherte Ursachen

  • Bedienungsfehler oder Ungeschicklichkeit
  • Gewaltsame Handlungen
  • Zusammenstossen, Anprallen, Umstürzen, Abstürzen oder Einsinken
  • Konstruktions-, Material- und Fabrikationsfehler
  • Bruch, Riss, Deformation
  • Verschmoren, Verbrennen
  • Stromeinwirkungen (z. B. Kurzschluss, Überstrom oder Überspannung)
  • Versagen von Mess-, Regel- und Sicherheitseinrichtungen
  • Elektronikausfall

Mögliche Deckungserweiterungen

  • Feuer- und Elementarereignisse
  • Diebstahl
  • Wasser
  • Neuwertentschädigung

Montageversicherung

Nie ist die Gefahr von Beschädigungen an Anlagen und Maschinen grösser als während der Montage. Die Montageversicherung übernimmt die Risiken vom Abladen bis zum erfolgten Probebetrieb. Die Grundversicherung kann mit Zusatzmodulen optimal an die Anforderungen Ihres Montagevorhabens angepasst werden.

Versicherbare Risiken

  • Montagefehler
  • Planungs- und Berechnungsfehler
  • Konstruktions-, Material- und Fabrikationsfehler
  • Bedienungsfehler
  • Diebstahl
  • Wasser und Feuchtigkeit
  • Temperatureinfluss
  • Feuer und Elementarereignisse
  • Inbetriebsetzungsrisiken

Hilfe und häufig gestellte Fragen