Trend

So stärken Wanderziegen die Artenvielfalt in den Bergen

Bild: Mission B
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Per Email teilen

Trockenwiesen und -weiden sind ein wichtiger Lebensraum für verschiedene Pflanzen und Tiere. Sie werden jedoch immer mehr durch Büsche und Bäume verdrängt. Wanderziegen wirken dem entgegen: Sie knabbern die unerwünschten Büsche und Bäume weg und ermöglichen so wieder eine grössere Vielfalt an Pflanzen und Tieren. 

Mit ihrem gesellschaftlichen Engagement «Flora Futura» ermöglicht die AXA, bis 2025 rund 2 Millionen Quadratmeter Fläche in der Schweiz mit Biodiversität aufzuwerten. Die Projekte erstrecken sich von der Pflanzung von Hochstamm-Obstbäumen und der Pflege von Kastanienhainen über die Entbuschung alpiner Weiden durch Wanderziegen bis hin zur Renaturierung von Amphibienteichen – und dies in allen Landesteilen der Schweiz. 

Im vergangenen Jahr hat die AXA in Zusammenarbeit mit der Umweltagentur Oekoskop bereits erste Projekte gestartet. Unter anderem ein Projekt in den Kantonen Uri und Graubünden, wo Wanderziegen den Sommer über auf ökologisch wertvollen Trockenwiesen und -weiden unerwünschte Bäume und Büsche wegfrassen, so dass wieder mehr andere Pflanzen nachwachsen können. Im Video erfahrt ihr von Pierre Coulin, Projektleiter Oekoskop, welchen ökologischen Nutzen Wanderziegen mit sich bringen und wie sie zur Biodiversität in den Alpen beitragen.

Verwandte Artikel

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Login Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren myAXA FAQ

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz / Cookie Policy © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools, um das Nutzungserlebnis für Sie zu verbessern, die Werbung von AXA und ihren Werbepartnerfirmen zu personalisieren sowie Social-Media-Funktionen bereitzustellen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen bei Verwendung von Internet Explorer 11 leider nicht über unser Cookie-Präferenz-Center ändern. Möchten Sie Ihre Einstellungen anpassen, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser. Durch die Nutzung unserer Internetseite mit diesem Browser stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz / Cookie Policy