myAXA Login
Vorsorge

Wie funktioniert das Schweizer 3-Säulen-System?

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen ch.axa.i18.share.google Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Auf Pinterest teilen Per Email teilen

​​Obwohl wir jeden Monat Beiträge bezahlen: Wie unser Vorsorgesystem funktioniert, ist vielen unklar. Durch dieses Unwissen können finanzielle Lücken entstehen, die unangenehme Folgen haben. Nehmen Sie sich jetzt fünf Minuten Zeit, um sich zu informieren.

In der Schweiz besteht die Vorsorge aus drei Säulen: staatliche, berufliche und private Vorsorge. Die staatliche Vorsorge zahlt Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenrenten aus und dient der Existenzsicherung. Mit der beruflichen Vorsorge sollte der gewohnte Lebensstandard aufrechterhalten werden können. Wer zusätzlich privat fürs Alter sparen möchte, zahlt in die Säule 3a (gebundene Vorsorge) und/oder in die Säule 3b (freie Vorsorge) ein. Die Säule 3a ist deshalb interessant, weil sie steuerliche Vorteile bietet. Die Säule 3b bietet dafür mehr Flexibilität.

Verwandte Artikel

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern und die Werbung von AXA und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutz