Unterwegs

5 Tipps für mehr Konzentration am Steuer

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Per Email teilen

1100 Schwerverletzte und 60 Tote – das ist die jährliche Bilanz an Verkehrsunfällen durch Ablenkung und Unaufmerksamkeit in der Schweiz (Quelle: BFU). Dafür gibt es viele Ursachen, allen voran die Nutzung des Handys am Steuer. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, konzentriert und sicher ans Ziel zu kommen.

 

5 einfache Tipps gegen Ablenkung beim Autofahren

Sich während der Fahrt auf den Strassenverkehr konzentrieren? Leichter gesagt als getan: Es gibt zu viele Tätigkeiten und Gegenstände, die zu Ablenkung und Unaufmerksamkeit verführen. Die Handynutzung steht zuoberst auf der Liste. Rasch eine Kurznachricht verfassen, die Push-Meldungen checken oder die Navigations-App bedienen – all das ist gemäss Verkehrsregelnverordnung (VRV) strafbar.  Das Schreiben einer SMS oder WhatsApp am Steuer wird seit 2009 sogar als grobe Verkehrsregelverletzung eingestuft. Diese kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden. Das Telefonieren über eine Freisprechanlage oder die Bedienung des Radios sind zwar erlaubt, lenken aber ebenso vom Strassenverkehr ab. Zudem lassen sich immer mehr Menschen zu Fuss oder auf dem Velo von ihren Multimediageräten ablenken. Umso wichtiger ist es, dass Sie konzentriert hinter dem Steuer sitzen. Die folgenden Tipps der AXA Unfallforschung & Prävention helfen Ihnen, Ablenkungen zu vermeiden und unfallfrei ans Ziel zu kommen.

1. Das Smartphone in den Automodus setzen

Inzwischen verfügen fast alle Smartphones über einen Automodus. Ist dieser aktiviert, bleibt das Handydisplay während der gesamten Fahrt schwarz und der Lautsprecher stumm. Bekommen Sie eine Nachricht, wird der Absender darüber informiert, dass Sie gerade am Fahren sind. Auch Anrufe werden direkt auf die Combox umgeleitet. Verpasste Notfälle brauchen Sie im Automodus aber nicht zu befürchten. Gibt der Absender oder die Absenderin in der zweiten Nachricht das Wort «dringend» ein oder ist er bzw. sie als Favorit gespeichert und ruft mehr als einmal bei Ihnen an, leuchtet das Handy auf und klingelt. In einer solchen Situation empfiehlt es sich, das Auto zu parkieren, den Motor abzustellen und erst dann zurückzurufen. Bei iOS-Geräten finden Sie den Automodus bei den Einstellungen im Kontrollzentrum unter «Steuerelemente anpassen». Android-Handys setzen Sie durch Wischen des Bildschirms von oben nach unten und Anwählen des Autosymbols in den Automodus.

2. Das Navigationsgerät vor der Fahrt einrichten 

Genauso gefährlich wie das Handy am Steuer ist das Bedienen des Navis während der Fahrt. Planen Sie, eine unbekannte Strecke mithilfe des Navigationssystems zu fahren, ist es ratsam, das gewünschte Ziel vor dem Starten des Motors einzugeben. Gehen Sie auch die Route schon vorher durch und merken Sie sich die wichtigsten Abzweigungen. Prüfen Sie zusätzlich vor der Fahrt, ob der Ton des Geräts laut genug eingestellt ist. Dadurch können Sie Ihren Blick konzentriert auf die Strasse halten, ohne ständig auf die Karte im Display schauen zu müssen.

3. Pausen zur Verpflegung und Erholung planen

Auch der Biss ins Sandwich oder der Schluck aus der Trinkflasche können zu einer Ablenkung mit fatalen Folgen führen. Besonders das Öffnen der Snacks ist tückisch. Denn dazu werden meist beide Hände benötigt. Doch nur wer stets beide Hände am Steuer hat, kann sicheres Fahren garantieren. Deshalb trinken oder essen Sie am besten nur vor oder nach der Fahrt. Ist die Reise länger und der Hunger gross, hilft es, Verpflegungsstopps einzuplanen. Tipp: Suchen Sie sich vorab die schönsten Raststätten auf Ihrer Route heraus und geniessen Sie dort ausgiebige Pausen. Wenn Sie dazu auch noch frische Luft tanken und sich die Beine vertreten, steigert das Ihre Konzentration für die Weiterfahrt.

  • Teaser Image
    Verkehrsrecht: Wann ist Ablenkung strafbar?

    Sandwich essen, Navigation bedienen oder telefonieren während der Autofahrt – was ist erlaubt und wann droht der Entzug des Fahrzeugausweis? Cyril Senn ist Jurist bei der AXA-ARAG und beantwortet im Interview Ihre Fragen.

    Zum Interview

4. Die Musikanlage verkehrssicher nutzen

Die Lautstärke der Musik sollte beim Fahren niemals den Verkehr übertönen. Sonst wird man in Notfällen, zum Beispiel durch Überhören einer Sirene und die verspätete Bildung einer Rettungsgasse, zum Hindernis. Doch nicht nur die Lautstärke ist problematisch. Das Einstellen eines Radiosenders oder die Suche nach einem bestimmten Song macht Sie ebenfalls für einen kurzen Moment unaufmerksam. Deshalb gilt: Stellen Sie den gewünschten Sender oder die Playlist Ihrer Wahl bereits vor der Fahrt ein. 

5. Bei Notfällen und dringenden Angelegenheiten anhalten

Fällt Ihnen während der Fahrt etwas Wichtiges ein, das Sie dringend erledigen müssen, sollten Sie vor dem Handeln zunächst abseits der Strasse parkieren. Dann können Sie ohne Aufregung die Situation beurteilen und die nötigen Schritte unternehmen. Das Anhalten ermöglicht Ihnen auch, allenfalls benötigte Unterlagen zur Hand zu nehmen und einen zu Anruf zu tätigen oder eine Nachricht zu schreiben. Damit riskieren Sie keine Strafe und gefährden nicht sich selbst oder andere Teilnehmende des Strassenverkehrs.

 

Verwandte Artikel

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren myAXA Kontakt & FAQ

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz / Cookie Policy © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools, um das Nutzungserlebnis für Sie zu verbessern, die Werbung von AXA und ihren Werbepartnerfirmen zu personalisieren sowie Social-Media-Funktionen bereitzustellen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen bei Verwendung von Internet Explorer 11 leider nicht über unser Cookie-Präferenz-Center ändern. Möchten Sie Ihre Einstellungen anpassen, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser. Durch die Nutzung unserer Internetseite mit diesem Browser stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz / Cookie Policy