Phishing – Warnung vor gefälschten E-Mails

Phishing: Die Versuche, über betrügerische E-Mails und Imitationen von legalen Websites an Kundendaten von ahnungslosen Computernutzern zu gelangen, werden immer ausgefeilter. Insbesondere Kunden von Versicherungen geraten zunehmend ins Visier von Phishing-Betrügern.

Best Practices und Vorsichtsmassnahmen

Auch wenn die AXA selbst diverse Sicherheitsmassnahmen zum Schutz der vertraulichen Informationen ihrer Kunden anwendet, spielen Sie als Endnutzer eine wichtige Rolle im Umgang mit Risiken wie Virenangriffen, unberechtigtem Zugriff und betrügerischen Handlungen.

Da Phishing-Materialien häufig authentisch aussehen und wirken als ob sie von realen Menschen, Organisationen, Instituten und Websites stammten, werden bei Unsicherheit die folgenden Vorsichtsmassnahmen empfohlen:

Seien Sie vorsichtig

Lassen Sie Vorsicht walten, bevor Sie auf Links klicken, Anhänge öffnen oder Dateien von E-Mails herunterladen – unabhängig davon, um welchen Dateityp es sich handelt oder wer der Absender der E-Mail ist.

Um sich vor Phishing zu schützen, sollten Sie jedes E-Mail vor dem Öffnen rasch prüfen:

  • Ist der Absender bekannt und seine E-Mail-Adresse korrekt?
  • Macht der Betreff Sinn?
  • Wird vom Absender ein Anhang erwartet?
  • Teaser Image
    Erkennen Sie Phishing?

    Phishing-Versuche zu erkennen, ist manchmal schwieriger, als man denkt. Beim Phishing wird die Adresse eines Absenders, dem Sie vertrauen, nachgeahmt, um Sie dazu zu bringen, personenbezogene Daten preiszugeben. Erkennen Sie, welche Nachricht ein Phishing-Versuch ist?

    Quiz starten

Prüfen Sie Links

Öffnen Sie niemals den Anhang einer unseriösen E-Mail und klicken Sie keine Links an - auch nicht solche, die Sie angeblich von einem Newsletter abmelden. Fahren Sie immer zuerst mit der Maus über den Link (ohne ihn anzuklicken). In der Regel wird Ihnen unten links am Bildschirmrand angezeigt, wohin Sie der Link führt. 

Wenn Sie sich bei einem E-Mail unsicher sind:

  • prüfen Sie auf der Webseite des vermeintlichen Absenders, ob Sie einen Hinweis zu einer Phishing-Attacke finden.
  • fragen Sie telefonisch nach, ob eine solche Nachricht tatsächlich verschickt wurde.

Seien Sie sparsam mit sensiblen Daten & vermeiden Sie voreilige Handlungen

Seien Sie sparsam bei der Übermittlung von persönlichen Daten. Übermitteln Sie vertrauliche Daten nur an vertrauenswürdige Empfänger und Webseiten. Überzeugen Sie sich jeweils, dass Sie es mit einem legitimen Gegenüber zu tun haben. Im Zweifelsfall rufen Sie uns lieber einmal mehr an. 

Was tun gegen Phishing?

Melden Sie uns oder der Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) erhaltenen Phishingmails. Schicken Sie das entsprechende E-Mail als Anhang oder machen Sie einen Printscreen davon. Senden Sie diese Inhalte an info@axa.ch oder reports@antiphishing.ch (MELANI).

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren myAXA Kontakt & FAQ

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz / Cookie Policy © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools, um das Nutzungserlebnis für Sie zu verbessern, die Werbung von AXA und ihren Werbepartnerfirmen zu personalisieren sowie Social-Media-Funktionen bereitzustellen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen bei Verwendung von Internet Explorer 11 leider nicht über unser Cookie-Präferenz-Center ändern. Möchten Sie Ihre Einstellungen anpassen, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser. Durch die Nutzung unserer Internetseite mit diesem Browser stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz / Cookie Policy