Die Smarte Kapitalanlage Vermögensplan SmartFlex

Flexible Kombination aus Aktien- und Zinsanlagen
Steuervorteile und weitere Privilegien
Vorzugszins: aktuell 2,2 %
Das Wichtigste in Kürze
  • Flexibler Investitionssplit: Sie entscheiden, wie viel Sie in renditeorientierte Aktienanlagen (Ertragsguthaben) und wie viel Sie in sicherheitsorientierte Zinsanlagen (Sicherheitsguthaben) investieren möchten – ganz nach Ihren Bedürfnissen.
  • Finanzielle Vorteile: Sparen Sie Steuern, da auf Dividenden und Zinsen keine Einkommenssteuer anfällt, sofern bestimmte Kriterien erfüllt sind. Zusätzlich können Sie von Erbschafts- und Konkursprivilegien profitieren.
  • Attraktiver Vorzugszins: Aktuell erhalten Sie einen attraktiven Vorzugszinssatz von 2,2 Prozent auf den sicherheitsorientierten Teil der Anlage.

Vermögensplan SmartFlex: Ihr Vermögensaufbau leicht gemacht

Mit dem Vermögensplan SmartFlex investieren Sie in eine smarte Kapitalanlage und bauen Ihr Vermögen gezielt auf. Dabei können Sie Ihren Vermögensplan individuell gestalten, flexibel anpassen und kostenlose Sicherheitsoptionen nutzen. 

Ihre Vorteile im Überblick

  • Steuerliche Vorteile: Auf Dividenden und Zinsen fällt keine Einkommenssteuer an, wenn die 3b-Kriterien erfüllt sind; dies führt zu Steuervorteilen.
  • Erbschaftsprivileg: Im Todesfall sind die Leistungen nicht Teil des Nachlasses, und die Begünstigten erhalten sie, auch wenn sie ihr Erbe ausschlagen.
  • Konkursprivileg: Das Geld ist vor dem Zugriff von Gläubigerinnen und Gläubigern geschützt, wenn die Ehefrau bzw. der Ehemann, die eingetragene Partnerin bzw. der eingetragene Partner oder die Nachkommen begünstigt sind.

Kostenlose Sicherheitsoptionen

Mit unseren Sicherheitsoptionen können Sie das Risiko Ihrer Kapitalanlage steuern. Aktivieren und deaktivieren Sie diese kostenlos, wann immer Sie wollen.

  • Investitionsmanagement: Durch gestaffelte Investitionen wird das Risiko eines ungünstigen Investitionszeitpunkts verringert.
  • Absicherung der Erträge: Kapitalerträge werden regelmässig abgesichert und können daher nicht mehr verloren gehen.
  • Ablaufmanagement: Durch schrittweise Umschichtung des Ertragsguthabens in das Sicherheitsguthaben wird das Anlagerisiko gegen Vertragsende reduziert.

Für wen lohnt sich eine Kapitalanlage?

Eine Kapitalanlage zielt darauf ab, langfristig Rendite zu erzielen und das angelegte Geld zu vermehren. Dieser Weg des Vermögensaufbaus eignet sich besonders für Personen, die frühzeitig mit der Alters- und Nachlassplanung beginnen möchten. 

Der Vermögensplan SmartFlex der Säule 3b bietet hierfür eine ideale Lösung. Es lohnt sich, diese Kapitalanlage vor der Pensionierung abzuschliessen, denn die Steuervorteile setzen eine Mindestlaufzeit von 10 Jahren voraus. Am Ende der Laufzeit oder im Todesfall wird das angesparte Guthaben ausbezahlt.

Dank niedriger Fondskosten und attraktiver Steuervorteile bietet der Vermögensplan aufgrund der mittel- bis langfristigen Anlagedauer die Chance auf höhere Renditen im Vergleich zu herkömmlichen Bankkonten.

So funktioniert der Vermögensplan SmartFlex

Einfach erklärt in wenigen Minuten.

Flexible Aufteilung der Investitionen

Sie entscheiden, wie viel von Ihrem Kapital als Ertragsguthaben in Aktienfonds und wie viel als Sicherheitsguthaben zinsbringend angelegt wird. Umschichtungen zwischen Ertrags- und Sicherheitsguthaben sind jederzeit möglich.

Grafik: Investitionssplit Vermögensplan SmartFlex

Grafik: Investitionssplit Vermögensplan SmartFlex

Wahl des Anlagethemas

Mit dem Vermögensplan SmartFlex können Sie in Anlagen investieren, die Ihren persönlichen Überzeugungen entsprechen. Wählen Sie zwischen den Themen «Nachhaltigkeit», «Schweiz», «Zukunftstrends» und «Global». Unabhängig vom gewählten Anlagethema schliesst die AXA rund 200 Unternehmen aus Branchen wie Tabak, geächtete Waffen, Kohle, Öl, Gas und weitere aus. In diese Unternehmen wird nicht investiert. Weitere Informationen hierzu finden sie unter ESG: Definition und Ansätze.

Graph der positiven Wertentwicklung der SmartFlex Fonds seit Lancierung
Tabelle der positiven Performance der SmartFlex Fonds seit Lancierung

Häufig gestellte Fragen zum Vermögensplan SmartFlex

  • Was kann der Vermögensplan SmartFlex besser als andere Anlagelösungen?

    Als Kapitalversicherung bietet der Vermögensplan SmartFlex im Vergleich zu einer Bankanlage folgende Vorteile:

    • Steuerliche Vorteile: Auf Dividenden und Zinsen fallen keine Einkommenssteuern an, was zu Steuervorteilen führt.
    • Vermögensschutz im Betreibungs- oder Konkursfall: Die Kapitalanlage ist vor der Zwangsvollstreckung zu Gunsten der Familie geschützt.
    • Erbschaftsplanung: Die Übertragung von Vermögenswerten wird erleichtert, indem das Kapital im Todesfall direkt an die Begünstigten ausbezahlt wird.

    SmartFlex unterscheidet sich von anderen Kapitalversicherungen durch folgende Zusatzleistungen:

    • Investitionsmanagement: Die gestaffelte Investition der Einlage verringert das Risiko eines ungünstigen Investitionszeitpunkts.
    • Absicherung der Erträge: Die Kapitalerträge werden regelmässig abgesichert und können nicht mehr verloren gehen.
    • Ablaufmanagement: Das Anlagerisiko wird gegen Vertragsende durch die schrittweise Umschichtung des Ertragsguthabens in das Sicherheitsguthaben reduziert.
  • Welche Kriterien müssen erfüllt sein, damit ich von den Steuervorteilen profitieren kann?

    Auf erhaltene Zinsen und Dividenden wird keine Einkommenssteuer erhoben, und die Auszahlung ist steuerfrei, wenn die folgenden Kriterien erfüllt sind:

    • Vertragsabschluss vor Alter 66
    • Vertragslaufzeit von mindestens 10 Jahren
    • Auszahlung frühestens ab Alter 60
    • Versicherungsnehmer:in und versicherte Person sind identisch
  • Wie viel Kapital muss ich mindestens investieren?

    Mit dem Vermögensplan SmartFlex profitieren Sie von den Vorteilen einer Kapitalversicherung ab einer Einmaleinlage von mindestens CHF 15 000 (Säule 3a) bzw. CHF 25 000 (Säule 3b).

  • Brauche ich Fachwissen oder Erfahrung, um den Vermögensplan SmartFlex abzuschliessen?

    Nein. Alles, was Sie wissen müssen, wird Ihnen von Ihrer Vorsorgeberaterin oder Ihrem Vorsorgeberater verständlich erklärt. Wir zeigen Ihnen insbesondere die Risiken, Chancen und Entwicklungen sowie die Kosten Ihrer persönlichen Lösung deutlich auf.

  • Welche Kosten fallen mit dem Vermögensplan SmartFlex an?

    Die Gebühren für SmartFlex setzen sich wie folgt zusammen:

    • Fondskosten: je nach Anlagethema 0,20 %–0,42 % p. a.
    • Gesamtkosten: werden individuell in der Offerte ausgewiesen
    • Einmalige Stempelsteuer: 2,5 % der Einmalprämie (freie Vorsorge 3b)

    In der Regel übersteigen die jährlichen Steuerersparnisse die Stempelsteuer nach etwa vier Jahren (abhängig von Einkommenssteuer, Zinsen und Dividenden). Deshalb ist eine Kapitalversicherung mittel- bis langfristig vorteilhafter als eine Bankanlage.

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Login GaragenHub Kundenbewertungen Newsletter abonnieren myAXA FAQ

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz / Cookie Policy © {YEAR} AXA Versicherungen AG