Trend

Artenvielfalt im Naturerlebnispark Jorat erhalten

Bild: Saul Granda
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Per Email teilen

Der Naturerlebnispark Jorat nahe Lausanne bietet die grösste zusammenhängende Waldfläche des Schweizer Mittellandes – und darin eine bemerkenswerte Artenvielfalt. Diese soll erhalten bleiben. Im Rahmen ihrer Biodiversitätsinitiative “Flora Futura” unterstützt die AXA die Park-Mitarbeitenden dabei, die grosse biologische Vielfalt des Parks zu erhalten.

Grün, soweit das Auge reicht: Der Park Jorat, welcher sich nördlich der Stadt Lausanne befindet, erstreckt sich über rund 9 Quadratkilometer, und liegt inmitten der grössten zusammenhängende Waldfläche des Schweizer Mittellandes. Ob zu Fuss, auf dem Fahrrad oder hoch zu Ross – der Park bietet sich für zahlreiche Freizeitaktivitäten an. Er ist aber auch dank seiner biologischen Vielfalt äusserst wertvoll und bietet tausenden von Tier- und Pflanzenarten eine Heimat. Umso wichtiger ist es, die verschiedenen Nutzungen des Parks in Einklang zu bringen und so ein möglichst harmonisches Miteinander von Mensch und Natur zu ermöglichen.

Totholz - Heimat für zahlreiche Arten

Um die Natur trotz der Vielzahl an Freizeitaktivitäten möglichst wenig zu beinträchtigen, hat der Park Jorat ein Konzept zur Pflege und Sicherung der Wege eingeführt. «Aktivitäten sind nur noch auf den dafür vorgesehenen Wegen möglich und wir pflegen diese so, damit eine Ausübung gut möglich bleibt», erklärt Melanie Annen, Projektleiterin Natur und Monitoring im Park Jorat. Eingriffe in die Natur, wie zum Beispiel das Zurückschneiden von Pflanzen an den Wegrändern, findet also nur dort statt, wo die Vegetation eine Ausübung der Freizeitaktivitäten verunmöglicht. Ziel des von der AXA unterstützten Projekts ist es, die Funktionen des Waldes in Einklang zu bringen – die Parkpfleger legen deshalb nur dort die Hand an, wo dies einen positiven Einfluss auf die Biodiversität hat. Mit welchen Projekten die Parkmitarbeitenden die biologische Vielfalt erhalten und welche Rolle dabei Totholz-Kerzenbäume spielen, erfahrt ihr im Video. 

 

Verwandte Artikel

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Login GaragenHub Kundenbewertungen Newsletter abonnieren myAXA FAQ

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz / Cookie Policy © {YEAR} AXA Versicherungen AG