Kundenkarten von Krankenkassen

Bild: KEYSTONE-SDA

Massiver Prämienanstieg führt zu Krankenkassen-Wechseln und Splitting

26.09.2023

Rund jede und jeder siebte Erwachsene hat im letzten Jahr die Grundversicherung gewechselt und damit je nach Kanton und Alter im Durchschnitt über 1000 Franken gespart. Nach dem heute kommunizierten Anstieg dürfte für das kommende Jahr eine mindestens ebenso hohe Wechselbereitschaft zu erwarten sein.

Durch den erneuten «Prämienschock» dürften noch mehr Personen in der Grundversicherung zu einem günstigeren Anbieter wechseln, wie es gemäss AXA Wechselreport bereits letztes Jahr der Fall war: Knapp jede/jeder Siebte in der Schweiz hat von 2022 auf 2023 die Grundversicherung gewechselt. «Damit konnten die Versicherten je nach Kanton und Alter im Durchschnitt über 1000 Franken sparen», so Niklas Elser, Leiter Gesundheitsvorsorge bei der AXA Schweiz. Besonders optimierungsfreudig waren dabei Personen aus der französischsprachigen und der italienischsprachigen Schweiz.

Die höchste Prämienersparnis bringt gemäss der AXA Studie der Wechsel des Anbieters der Grundversicherung verbunden mit einer Erhöhung der Franchise und einem Wechsel des Versicherungsmodells – im Durchschnitt 1633 Franken. Die durchschnittlich höchste kantonale Prämienersparnis (637 Franken) macht die Studie der AXA in Genf aus, dicht gefolgt von Basel-Stadt mit 618 Franken. Diese Kantone verfügen auch insgesamt über ein hohes Prämienniveau in der Grundversicherung. Am kleinsten waren die Kosteneinsparungen gemäss der AXA Studie im Kanton Uri mit durchschnittlich 305 Franken. 

«Die Prämien sind mittlerweile auf einem Niveau angekommen, bei dem Zusehen für immer mehr Personen keine Option mehr ist», sagt Niklas Elser. Auch das sogenannte Splitting, das Aufteilen von Grund- und Zusatzversicherung auf verschiedene Anbieter, wird immer attraktiver und hat deutlich zugenommen. «Da der Leistungskatalog in der Grundversicherung per Gesetz für alle Krankenkassen gleich und der Service bei nahezu allen Grundversicherern sehr gut ist, sehen immer mehr Personen keinen Grund dafür, hunderte Franken zu viel für eine austauschbare Leistung zu bezahlen. Erst recht, wenn sie diese gar nicht beanspruchen», fügt er an.

Der AXA Wechselreport wurde erstmals im Juni 2023 veröffentlicht. Er liefert Erkenntnisse zum tatsächlichen Wechselverhalten in der obligatorischen Grundversicherung nach KVG. Grundlage sind über 37’000 Grundversicherungswechsel, die über den AXA Wechselservice für bei der AXA zusatzversicherte Personen im Herbst 2022 durchgeführt wurden und zu einer Ersparnis in den Prämien für das Jahr 2023 geführt haben.

Über die AXA

Rund zwei Millionen Kundinnen und Kunden in der Schweiz vertrauen auf die Expertise der AXA in der Personen-, Sach-, Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Lebensversicherung sowie in der Gesundheits- und beruflichen Vorsorge. Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen rund um Mobilität, Gesundheit, Vorsorge und Unternehmertum sowie einfachen, digitalen Prozessen steht die AXA ihren Kundinnen und Kunden als Partnerin zur Seite und ermutigt sie mit ihrem Markenversprechen «Know You Can», auch in herausfordernden Situationen an sich selbst zu glauben. Dafür setzen sich rund 4500 Mitarbeitende sowie die 3000 Kolleginnen und Kollegen im Vertrieb persönlich ein. Mit über 340 Geschäftsstellen verfügt die AXA über das schweizweit grösste Vertriebsnetz in der Versicherungsbranche. Die AXA Schweiz gehört zur AXA Gruppe und erzielte 2022 ein Geschäftsvolumen von CHF 5,6 Mia.

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Login Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren myAXA FAQ

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz / Cookie Policy © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools, um das Nutzungserlebnis für Sie zu verbessern, die Werbung von AXA und ihren Werbepartnerfirmen zu personalisieren sowie Social-Media-Funktionen bereitzustellen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen bei Verwendung von Internet Explorer 11 leider nicht über unser Cookie-Präferenz-Center ändern. Möchten Sie Ihre Einstellungen anpassen, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser. Durch die Nutzung unserer Internetseite mit diesem Browser stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz / Cookie Policy