AXA Schweiz Hauptsitz Winterthur

Erstes Halbjahr 2021: Erholung des Reingewinns trotz Rekordunwettern

02.08.2021
  • Der Reingewinn der AXA Schweiz steigerte sich im ersten Halbjahr 2021 um 141,7 Prozent auf 338 Millionen Franken.
  • Der Schaden-Kosten-Satz verbesserte sich trotz der rekordhohen Unwetterschäden auf 93,2 Prozent (–7,7 %-Punkte).
  • Das Geschäftsvolumen erhöhte sich um 0,6 Prozent auf 4,1 Milliarden Franken.
  • Das Neugeschäft im Einzelleben stieg um 34,4 Prozent.
  • Im BVG wurde nach dem Rekordjahr 2020 das zweitbeste Vertriebsergebnis der Firmengeschichte erzielt.
  • Die Vermögensverwaltung für Drittkunden verzeichnete einen Zuwachs um 12,5 Prozent auf 37,3 Milliarden Franken und erreichte eine Anlageperformance für ihre Kunden von bis zu 6,6 Prozent.

Fabrizio Petrillo, CEO AXA Schweiz

«Die AXA Schweiz blickt auf ein sehr erfolgreiches erstes Halbjahr 2021 zurück. Sowohl im Einzelleben mit einem Zuwachs von über 34 Prozent als auch im BVG mit dem zweitbesten Vertriebsergebnis in der Firmengeschichte lag das Neugeschäft weit über unseren Erwartungen. Dank innovativer neuer Produkte konnten wir auch in der Schadenversicherung in einem schwierigen ökonomischen Umfeld als Marktführer weiter wachsen. Die grossen Investitionen in die konsequente Vereinfachung und Digitalisierung des Kerngeschäfts machen sich damit nun bezahlt. Dies ermöglichte es uns, trotz der ausserordentlich hohen Schadenbelastung durch die vielen Unwetter bereits wieder an unsere hervorragenden Ergebnisse vor der Krise anzuknüpfen.»

Im Vergleich zur Vorjahresperiode, welche durch eine ausserordentlich hohe Schadenbelastung in der Corona-Pandemie gekennzeichnet war, stieg der Reingewinn um 198 Millionen Franken auf 338 Millionen Franken (+141,7 %). Dies insbesondere aufgrund einer guten Performance im Kerngeschäft der Schadenversicherung und eines erfreulichen Anlageergebnisses. Die Bruttoprämien stiegen gegenüber dem ersten Halbjahr 2020 um 0,6 Prozent auf 4,1 Milliarden Franken.

Wachstum sowohl im Privat- als auch im KMU-Segment

Das Geschäftsvolumen in der Schadenversicherung erhöhte sich um 1,0 Prozent auf 2,9 Milliarden Franken. Im Privatkundengeschäft stiegen die Prämieneinnahmen, getrieben von der erfolgreichen Lancierung neuer modularer Haushalts- und Rechtsschutzversicherungsprodukte, um 1,1 Prozent auf 1,4 Milliarden Franken. Auch das Unternehmenskundengeschäft entwickelte sich erfreulich und wuchs um 1,0 Prozent auf 1,5 Milliarden.

Der Schaden-Kosten-Satz, der 2020 durch weit über 30’000 zusätzliche Corona-Schadenfälle belastet wurde, verbesserte sich im Vergleich zur Vorjahresperiode um 7,7 Prozentpunkte auf 93,2 Prozent, wobei die schweren Unwetter diesen Juni mit 143 Millionen Franken zu Buche schlugen.

Dominique Kasper, Leiter Schadenversicherung AXA Schweiz

«Trotz eines sehr kompetitiven Marktumfelds konnten wir als Marktführerin wiederum sowohl in der privaten Schaden- und Unfallversicherung wie auch im KMU-Segment wachsen. Der Erfolg neuer Produkte wie der modularen Hausrats- und Rechtsschutz- oder KMU-Versicherungen zeigt, dass die konsequente Weiterentwicklung und Digitalisierung unserer Angebote und Prozesse Früchte tragen.»

Grosse Nachfrage nach flexiblen Lösungen in der privaten Vorsorge

In der privaten Vorsorge wuchs das Prämienvolumen um 3,0 Prozent auf 454 Millionen Franken. Insbesondere das zukunftsweisende neue Vorsorgeprodukt SmartFlex erfreute sich einer hohen Nachfrage, was in einem Wachstum im Neugeschäft (APE) um 34,4 Prozent resultierte. SmartFlex ermöglicht den Kundinnen und Kunden, die Balance zwischen Aktieninvestment und Garantieschutz selbst zu wählen und diese jederzeit einfach und kostenlos anzupassen. Die dafür lancierten Aktienfonds erreichten im vergangenen Jahr eine durchschnittliche Rendite von 9,5 Prozent.

In der beruflichen Vorsorge konnte die Zahl der Kundinnen und Kunden um 2,8 Prozent gesteigert werden, währenddem sich das Prämienvolumen aufgrund tieferer Sparbeiträge von 700 Millionen Franken um 2,5 Prozent auf 682 Millionen Franken verringerte. Das Neugeschäft (APE) verlief erneut sehr erfreulich und über den Erwartungen, reduzierte sich nach dem Rekordjahr 2020 jedoch um 257 Millionen Franken auf 360 Millionen Franken (–41,6 %), da deutlich weniger Bewegung im Markt war als im Vorjahr.

Die im Juli 2017 lancierten Gesundheitsvorsorgeprodukte entwickelten sich ebenfalls erfreulich. Während die Prämieneinnahmen im Vergleich mit der Vorjahresperiode um 8 Millionen Franken auf 26,4 Millionen Franken stiegen (+46 %), wuchs der Bestand auf über 87'000 Kundinnen und Kunden.

Thomas Gerber, Leiter Vorsorge AXA Schweiz

«Nachdem wir im Vorjahr den Absatz unserer teilautonomen Lösungen verdreifachen konnten und einen absoluten Rekordwert verzeichneten, erzielten wir dieses Jahr mit dem zweithöchsten Neugeschäft in unserer Geschichte wiederum ein hervorragendes Vertriebsergebnis. In der privaten Vorsorge trifft unser Vorsorgeangebot SmartFlex das Bedürfnis unserer Kundinnen und Kunden nach flexiblen Lösungen mit nachhaltigen Renditen, so dass wir mit einem sprunghaften Anstieg des Neugeschäfts um 34,4 Prozent auch hier eine äusserst positive Entwicklung verzeichnen konnten. Das traf ebenso auf unsere Produkte in der Gesundheitsvorsorge zu, die eine kontinuierlich steigende Nachfrage erfahren.»

Erfolgreiche Performance in der Vermögensverwaltung für Drittkunden

Im Asset Management konnten die verwalteten Vermögen für Drittkunden um über 4 Milliarden Franken auf mehr als 37,3 Milliarden Franken (+12,5 %) gesteigert werden. Dank einer ausbalancierten Anlagestrategie und gutem Portfoliomanagement erzielte das Asset Management für seine Kundinnen und Kunden im ersten Halbjahr 2021 Renditen von bis zu 6,6 Prozent.

Daniel Gussmann, Chief Investment Officer AXA Schweiz

«Trotz bestehender Herausforderungen an den Finanzmärkten war 2021 bisher ein sehr erfolgreiches Jahr. Als Versicherung und Vermögensverwalterin verfügen wir über langjährige Expertise, Prämien- und Vorsorgegelder sicher, aber dennoch gewinnbringend anzulegen.»

Um langfristig solide Renditen zu erzielen, verfolgt die AXA einen risikobewussten Anlageansatz nach Best-in-Class-Prinzip und strengen ESG-Kriterien. Nachhaltigkeitsfaktoren spielen eine Schlüsselrolle in ihrem Anlageprozess sowohl im Geschäft mit Drittkunden als auch für die eigenen Prämien- und Vorsorgegelder. Die AXA nimmt ihre Verantwortung in Nachhaltigkeitsthemen sehr ernst und will als Vorreiterin vorangehen. Für die von ihr verwalteten Vermögenswerte hat sie klare Klimaziele definiert, wie zum Beispiel den Kohleausstieg bis 2030 in OECD- und EU-Ländern und bis 2040 weltweit. Zwischen 2014 und 2019 konnte die AXA Schweiz den CO2-Fussabdruck ihrer Obligationen und Aktien bereits um 31 Prozent reduzieren. Nächstes Zwischenziel ist es, bis 2025 eine weitere Reduktion um 20 Prozent zu erreichen.

Kennzahlen der AXA Schweiz

1) Um die Bruttoprämien vor und nach der Transformation des Geschäfts in der Beruflichen Vorsorge auf vergleichbarer Basis abzubilden, wurden Vorjahreszahlen um CHF 234m reduziert; 2) Reingewinn abzgl. Kapitalanlageergebnis aus Beteiligungen

Über die AXA

Rund zwei Millionen Kundinnen und Kunden in der Schweiz vertrauen auf die Expertise der AXA in der Personen-, Sach-, Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Lebensversicherung sowie in der Gesundheits- und beruflichen Vorsorge. Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen rund um Mobilität, Gesundheit, Vorsorge und Unternehmertum sowie einfachen, digitalen Prozessen steht die AXA ihren Kundinnen und Kunden als Partnerin zur Seite und ermutigt sie mit ihrem Markenversprechen «Know You Can», auch in herausfordernden Situationen an sich selbst zu glauben. Dafür setzen sich rund 4500 Mitarbeitende sowie die 3000 Kolleginnen und Kollegen im Vertrieb persönlich ein. Mit über 340 Geschäftsstellen verfügt die AXA über das schweizweit grösste Vertriebsnetz in der Versicherungsbranche. Die AXA Schweiz gehört zur AXA Gruppe und erzielte 2020 ein Geschäftsvolumen von CHF 5,7 Mia.

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Login Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren myAXA FAQ

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz / Cookie Policy © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools, um das Nutzungserlebnis für Sie zu verbessern, die Werbung von AXA und ihren Werbepartnerfirmen zu personalisieren sowie Social-Media-Funktionen bereitzustellen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen bei Verwendung von Internet Explorer 11 leider nicht über unser Cookie-Präferenz-Center ändern. Möchten Sie Ihre Einstellungen anpassen, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser. Durch die Nutzung unserer Internetseite mit diesem Browser stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz / Cookie Policy