Modernes Arbeiten

Flexwork und agiles Arbeiten

Finde deinen Job

Moderne Arbeitsmodelle

Bei der AXA haben flexible Arbeitsmodelle einen hohen Stellenwert: für Frauen und Männer sowie für junge und erfahrene Menschen. Moderne und flexible Arbeitsmodelle sind unabdingbar – nicht zuletzt aufgrund des demografischen, gesellschaftlichen und technologischen Wandels. Wir entwickeln Produkte für eine vielfältige Kundschaft; umso wichtiger ist es, dass wir auch innerhalb der AXA diese Diversität spiegeln. Um Produkte und Probleme aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, sind unterschiedliche Arbeitsmodelle die Basis. Denn wir wollen, dass du jeden Tag aufs Neue motiviert bist, dein Bestes zu geben – und lange bei uns bleibst.

Flexwork – flexible Arbeitsmodelle

Unter «Flexwork» fassen wir Arbeitsmodelle zusammen, die zeitliche und/oder örtliche Flexibilität beinhalten. Unter Berücksichtigung betrieblicher Anforderungen ermöglichen wir unseren Mitarbeitenden wo immer möglich Flexibilität bei der Arbeit. Dies bedingt Dialog und Offenheit von beiden Seiten und führt dazu, dass ständig neue Modelle entstehen. Wir sind überzeugt: Unsere Mitarbeitenden geben uns den gewährten Freiraum durch Leistung zurück – ein Vorteil für Mitarbeitende und die AXA. 

Die Wahl deines Arbeitsmodells hängt davon ab, wie viel bzw. wann und wo du arbeitest. 

Wie viel arbeite ich?

Wo und wann arbeite ich?

Unsere Flexwork-Modelle

Teilzeit

Teilzeitmodelle sind heute ein grosses Bedürfnis und dieser Nachfrage tragen wir Rechnung. Unter anderem schreiben wir alle Stellen mit einem Pensum von 80 % bis 100  % aus und auch im Senior Management arbeiten bereits 24 % mit einem reduzierten Pensum.

51 Prozent der Frauen und 20 Prozent der Männer arbeiten bei der AXA Teilzeit.

Teilzeit

  • Teaser Image
    Bettinas Arbeitsmodell

    Bettinas Erfahrung zeigt: Man kann Kinder haben und beruflich eine wichtige Funktion ausüben.

    Erfahre mehr über Bettinas Arbeitsmodell in unserem Blog «Begeisterung für Experimente»

 

Job- und Topsharing

Die AXA unterstützt dich, wenn du deinen Job mit jemandem teilen willst. 

  • Teaser Image
    Jobsharing

    Sich gemeinsam auf eine Stelle bewerben? Warum nicht. Bei der AXA ist das möglich.

    Erfahre mehr über Christinas und Célines Arbeitsmodelle in unserem Blog «Dream-Team im Jobsharing»

 

Senior Flex

Möchtest du schon vor der Pensionierung deinen Hobbys oder deinen Enkelkindern mehr Zeit widmen? Ab Vollendung des 58. Altersjahrs kannst du dein Arbeitspensum um maximal 20 % reduzieren – unter Beibehaltung des versicherten Lohns in der Pensionskasse.

 

Flex Time und Flex Unique

Unter Berücksichtigung der betrieblichen Anforderungen kannst du deine Arbeitszeit individuell gestalten und so auf deine persönlichen Bedürfnisse abstimmen – ob Vollzeit oder Teilzeit. Bei Flex Unique geht es um individuelle flexible Modelle, die auf dich zugeschnitten werden.

  • Teaser Image
    Patricias flexible Arbeitseinteilung

    Ein 100%-Job im Aussendienst als alleinerziehende Mutter? «Ja, das geht», sagt Patricia.

    Erfahre mehr über Patricias Arbeitsmodell in unserem Blog «Flexibilität macht vieles möglich»
  • Teaser Image
    Micheles Flexwork-Modell

    Michele kann dank Flexwork im Zug, daheim und natürlich im Büro effizient arbeiten.

    Erfahre mehr über Micheles Arbeitsmodell in unserem Blog «Die Kombination macht's aus»

 

Home-Office

Die AXA ermöglicht es dir, von zu Hause aus zu arbeiten. Dank Laptop und Internettelefonie ist dies bei uns problemlos möglich.

Rund 18 Prozent unserer Mitarbeitenden arbeiten regelmässig von zu Hause aus – abgestimmt auf die betrieblichen und privaten Bedürfnisse.

Homeoffice

  • Teaser Image
    Henochs Flex-Time-Modell

    Henoch arbeitet als Wirtschaftsinformatiker bei der AXA. Ein- bis zweimal im Jahr fliegt er nach Äthiopien, um dort in einem Kinderheim zu helfen.

    Erfahre mehr über Henochs Flex-Time-Modell in unserem Blog «Winterthur – Addis Abeba, retour» .

 

Co-Working-Büros

Hast du gerade eine Baustelle vor dem Haus oder bist du nicht allein zu Hause? Die AXA finanziert Co-Working Spaces, in denen du arbeiten, dich vernetzen und auf neue Ideen kommen kannst. 

  • Teaser Image
    Barbaras Co-Working-Modell

    Co-Working liegt im Trend. Wir ermöglichen unseren Mitarbeitenden seit Längerem einen dritten Arbeitsplatz, was sehr geschätzt wird.

    Erfahre mehr über Barbaras Arbeitsmodell in unserem Blog «Inspiration am Third Place»

Welche Karrieremodelle gibt es?

Teilzeitkarriere

Bei uns kannst du Teilzeit arbeiten und Karriere machen. Eine Position im Senior Management ist bereits ab einem Pensum von 50 % möglich.

24 Prozent unserer Mitarbeitenden im Senior Management arbeiten Teilzeit.

Teilzeitkarriere

  • Teaser Image
    Mirjams Teilzeitkarriere

    Trotz kleinem Arbeitspensum hat Mirjam einen verantwortungsvollen Job.

    Erfahre mehr über Mirjams Karrieremodell in unserem Blog «40 % Teilzeit – 100 % Familie»

 

Interne Stellenwechsel und Job-Rotation

Bei der AXA bleibst du nie stehen. Wir bieten dir die Möglichkeit, dich intern weiterzuentwickeln und in verschiedenen Ressorts dein Potenzial zu entfalten.

Flexible Pensionierung

Vermehrt möchten sich unsere erfahrenen Mitarbeitenden sukzessive pensionieren lassen. Bei der AXA stehen verschiedene flexible Pensionierungsmodelle zur Verfügung – von der schrittweisen Reduktion des Arbeitspensums bis hin zur Teilpensionierung.

32 Prozent aller Mitarbeitenden ab 50 Jahren arbeiten bei der AXA Teilzeit und rund 18 Prozent der Mitarbeitenden ab 50 Jahren sind in einer Senior Management Position tätig. Unsere Teams sind altersdurchmischt und Teamleitende können jünger oder älter sein als ihre Mitarbeitenden

Mitarbeitende ab 50 Jahren

  • Teaser Image
    Teilzeit für die Musik

    Ruedi ist langjähriger Manager bei der AXA und privat als Musiker Mac Lane unterwegs.

    Erfahre mehr über Rudis Teilzeitmodell in unserem Blog «Babyboomer Ruedi Brem lässt es krachen!»

Moderne Arbeitsmethoden

Wir befinden uns als Versicherung in einem sich rasch wandelnden Umfeld. Damit wir auf die damit verbundenen Veränderungen schnell reagieren und noch schneller und besser auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen können, sind moderne Arbeitsmethoden unerlässlich.

Agiles Arbeiten 

Wir verstehen unter Agilität nicht nur eine Arbeitsmethode, sondern auch eine Denkweise und Führungshaltung. Dieser «agile Mindset» bedeutet, sich schnell und flexibel auf Neues einzustellen. Notwendig dafür ist eine gesunde Vertrauenskultur, in der das Hierarchiedenken an Wert verliert und Netzwerke an Bedeutung gewinnen. Zusätzlich zu den klassischen gibt es bei der AXA auch agile Teams. Je nach Aufgabenbereich arbeiten diese Teams nach der Scrum- oder Kanban-Methode. Kundenzentrierte agile Methoden wie Design Thinking werden ebenso angewendet. Der «agile Mindset» ist bei uns bereits stark verankert. Er ist für fast alle Mitarbeitenden in ihrer täglichen Arbeit relevant. 

  • Teaser Image
    Agile Coach Dominic

    «Agilität ist zwar in aller Munde, aber noch können sich wenige Leute etwas darunter vorstellen», sagt Dominic.

    Erfahre mehr über Dominics agile Arbeitsmodell in unserem Blog «Mein Büro passt in eine Laptoptasche»

 

Matchwork

Persönliche Erfahrungen werden mit Projekten kombiniert: Das ist bei der AXA ein perfekter Flexwork-«Match». Matchworkerinnen und Matchworker sind festangestellte Mitarbeitende der AXA, die jeweils zeitlich befristet in strategischen Projekten arbeiten.

  • Teaser Image
    Matchworker Stefan

    «Dank Flexibilität bringe ich alles unter einen Hut: Beruf, eigener Betrieb und Familie.»

    Erfahre mehr über Stefans Arbeitsmodell in unserem Blog «Transformation in allen Bereichen»

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern und die Werbung von AXA und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutz