Neubau Rotmonten St. Gallen

Bild: AXA

Neubau in Rotmonten: Eine grüne Oase für St. Gallen

Im Quartier Rotmonten entsteht eine grüne Oase: Die AXA Anlagestiftung realisiert mit dem Neubau an der Ludwig-/Seeblickstrasse eine Komposition aus Architektur und Natur, die das Konzept der Gartenstadt des Architekten Adolf Gaudy epochenübergreifend weiterdenkt.

Die Bauarbeiten für den Ersatzneubau im Bereich der Ludwig- und Seeblickstrasse im Rotmontenquartier in St. Gallen laufen auf Hochtouren. Gegenüber der alten Überbauung wird der Wohnraum verdoppelt: Es entstehen insgesamt 50 Mietwohnungen – von 1,5 bis 6,5 Zimmer – verteilt auf drei Gebäude sowie drei Reiheneinfamilienhäuser. Damit bietet die Siedlung diversen Wohnraum für altersdurchmischtes Wohnen in naturnaher Umgebung.

Die Gartenstadt modern gedacht

Anfangs des 20. Jahrhunderts schuf der St. Galler Architekt Adolf Gaudy in Rotmonten mit seinem Bebauungsplan ein durchgrüntes und dennoch städtisches Gefüge. Die AXA Anlagestiftung realisiert mit der Neubebauung mit weitläufigen Grünflächen ein Projekt, das der Idee der Gartenstadt von Adolf Gaudy folgt, und entwickelt es weiter: «Die Durchmischung von zeitgemässem Wohn- und Lebensraum sowie weitläufigen Grünflächen bloss 2,3 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, sind im Konzept von Staufer & Hasler Architekten zentral und haben uns im Wettbewerb überzeugt. Ebenso wurden quartierstypische Formen und Elemente aufgenommen und zeitgemäss umgesetzt», sagt Jan Biedermann, Development Project Manager bei AXA Investment Managers.

Generationenübergreifende Begegnungsräume

Herzstück des neuen Wohnkomplexes ist eine 70 Jahre alte Linde, eingebettet in den einheimisch und naturnah bepflanzten Gartenhof. Dieser bildet, zusammen mit der angrenzenden Spielwiese für Kinder, ein Begegnungsraum für jedes Alter. Auf diesen sozialen Flächen sollen die Anwohnerinnen und Anwohner die Möglichkeit haben, sich zu begegnen und auszutauschen. Die Wohnungen sind allesamt mit Blick auf die Begegnungsplätze oder Grünflächen ausgerichtet.

Ökologische Bauweise 

Das Dachgeschoss wird in einem Element-Holzbau für eine effiziente und ökologische Konstruktionsweise ausgeführt. Dieser bietet einen guten Schallschutz und sorgt für ein behagliches Raumklima. Beheizt werden die Gebäude mit Erdsonden-Wärmepumpen. Ausserdem wird die Abluft der Wohnungen gesammelt und pro Haus in eine Abluftwärmepumpe geführt, welche Energie für Warmwasser liefert. Der ganze Gebäudekomplex ist Minergie-Eco-zertifiziert.

Die Fertigstellung des Neubaus ist voraussichtlich per Ende 2023 geplant. Mietinteressentinnen und -interessenten können sich unter folgendem Link für die Vermietungsunterlagen anmelden: www.rotmonten-stgallen.ch

Über die AXA

Rund zwei Millionen Kundinnen und Kunden in der Schweiz vertrauen auf die Expertise der AXA in der Personen-, Sach-, Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Lebensversicherung sowie in der Gesundheits- und beruflichen Vorsorge. Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen rund um Mobilität, Gesundheit, Vorsorge und Unternehmertum sowie einfachen, digitalen Prozessen steht die AXA ihren Kundinnen und Kunden als Partnerin zur Seite und ermutigt sie mit ihrem Markenversprechen «Know You Can», auch in herausfordernden Situationen an sich selbst zu glauben. Dafür setzen sich rund 4500 Mitarbeitende sowie die 3000 Kolleginnen und Kollegen im Vertrieb persönlich ein. Mit über 340 Geschäftsstellen verfügt die AXA über das schweizweit grösste Vertriebsnetz in der Versicherungsbranche. Die AXA Schweiz gehört zur AXA Gruppe und erzielte 2021 ein Geschäftsvolumen von CHF 5,5 Mia.

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Login Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren myAXA FAQ

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz / Cookie Policy © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools, um das Nutzungserlebnis für Sie zu verbessern, die Werbung von AXA und ihren Werbepartnerfirmen zu personalisieren sowie Social-Media-Funktionen bereitzustellen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen bei Verwendung von Internet Explorer 11 leider nicht über unser Cookie-Präferenz-Center ändern. Möchten Sie Ihre Einstellungen anpassen, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser. Durch die Nutzung unserer Internetseite mit diesem Browser stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz / Cookie Policy