AXA Logo

Erfolgreiches Jahresergebnis 2019 im Zeichen der BVG-Neuausrichtung

20.02.2020

  • AXA Schweiz erreichte im Geschäftsjahr 2019 einen Reingewinn von 821 Millionen Franken - eine Steigerung von 0,6 Prozent.
  • Das Geschäftsvolumen reduzierte sich erwartungsgemäss von 11,3 auf 6,8 Milliarden Franken, da die Sparbeiträge der BVG-Kunden aufgrund der erfolgten BVG-Neuausrichtung nicht mehr in der Jahresrechnung der AXA geführt werden.
  • In der Schaden- und Unfallversicherung stieg das Prämienvolumen um 2,4 Prozent auf 3,6 Milliarden Franken, wobei insbesondere das Unternehmensgeschäft mit einem Wachstum von 4,0 Prozent sehr erfreulich verlief.
  • Der Schaden-Kosten-Satz lag bei ausgezeichneten 87,1 Prozent.

Fabrizio Petrillo, CEO AXA Schweiz

«Die AXA Schweiz hat ein hervorragendes Jahresergebnis 2019 erzielt. Besonders erfreulich sind dabei das anhaltende Wachstum im Unternehmensgeschäft unserer Schadenversicherung und in unserem Krankenzusatzversicherungsgeschäft sowie das wiederum starke Neukundenwachstum bei der privaten Vorsorge. Zudem sind wir erfreut, dass sich unser neues teilautonomes BVG-Angebot mit starken, soliden Stiftungen, attraktiven Prämien für die KMUs und einer sehr guten Verzinsung für die Versicherten rasch im Markt etabliert hat.»

Die anfangs 2019 vollzogene strategische Neuausrichtung im BVG-Geschäft zeigte wie angekündigt direkte Auswirkungen auf das Jahresergebnis 2019 der AXA Schweiz: Da die Sparbeiträge der Versicherten nicht mehr in den Büchern der AXA geführt werden, sank das Prämienvolumen von 11,3 Milliarden Franken in der Vorjahresperiode wie erwartet um 40,3 Prozent auf 6,8 Milliarden Franken. Auf vergleichbarer Basis, d.h. im Vergleich mit dem Vorjahresergebnis ohne Sparbeiträge, stieg es um 0,7 Prozent. Der Reingewinn nahm um 0,6 Prozent zu und belief sich auf 821 Millionen Franken.

Wachstum in der Schaden- und Unfallversicherung

Das Geschäftsvolumen in der Schaden- und Unfallversicherung steigerte sich um 2,4 Prozent auf 3,6 Milliarden Franken. Im Privatkundengeschäft konnte mit einem neu eingeführten modularen Haushaltsversicherungsangebot weiteres Wachstum generiert werden. Das Unternehmenskundengeschäft entwickelte sich mit einem Wachstum von 4,0 Prozent sehr erfreulich und deutlich über Markt. Der Schaden-Kosten-Satz lag aufgrund tieferer Schadenaufwendungen und zusätzlichen Effizienzgewinnen mit 87,1 Prozent erneut auf einem hervorragenden Stand.

Dominique Kasper, Leiter Schaden- und Unfallversicherung AXA Schweiz

«Wir konnten uns einmal mehr als deutliche Marktführerin behaupten, obwohl der Wettbewerb vor allem im Privatkundengeschäft sehr gross ist. Mit der Entwicklung im Unternehmensgeschäft sind wir sehr zufrieden. Unser Ziel ist es, insbesondere im KMU-Segment weiter zu wachsen und unsere Position als Nummer eins in der Schweiz auszubauen.»

Wechsel in die Teilautonomie stiftet echten Mehrwert für die Versicherten

In der beruflichen Vorsorge wurde das Prämienvolumen nach der strategischen Neuausrichtung auf teilautonome Sammelstiftungen erstmals ohne Sparbeiträge und mit um durchschnittlich 30 Prozent reduzierten Risikoprämien ausgewiesen. In der Folge ging das Prämienvolumen erwartungsgemäss von 6,8 Milliarden Franken um 68,4 Prozent auf 2,1 Milliarden Franken zurück. Auf einer vergleichbaren Basis, d.h. im Vergleich mit dem Vorjahresergebnis ohne Sparbeiträge, belief sich der Rückgang auf 2,4 Prozent. Das Neugeschäft (APE) verringerte sich gegenüber der Vorjahresperiode um 16,2 Prozent auf 262 Millionen Franken, da aufgrund des Wechsels in die Teilautonomie der Vertriebsfokus auf der Begleitung von bestehenden Kunden lag und sich die Neukunden-Akquise erst im Berichtsjahr 2020 manifestieren wird. Die Versicherten konnten aber bereits 2019 von den teilautonomen Lösungen profitieren: Dank des höheren Aktienanteils in der Anlagestrategie konnten im starken Börsenjahr 2019 den AXA Versicherten über 600 Millionen Franken mehr Zins ausgeschüttet werden, was sich in einer markant höheren Verzinsung von durchschnittlich 3,5 Prozent auf den Altersguthaben zeigte.

In der privaten Vorsorge blieb das Prämienvolumen stabil. Das Neugeschäft (APE) verlief zudem sehr erfreulich; trotz rekordtiefem Zinsumfeld steigerte es sich dank des neuen, flexiblen Vorsorge-Produkts «SmartFlex» um 18,3 Prozent.

Die im Juli 2017 lancierte Gesundheitsvorsorge konnte sich im kompetitiven Krankenversicherungsmarkt etablieren und ihr Prämienvolumen mit 18 Millionen Franken im Vorjahresvergleich verdreifachen.

Thomas Gerber, Leiter Vorsorge AXA Schweiz

«Für unsere Versicherten hat sich das erste Jahr in der Teilautonomie massiv ausbezahlt. Das überzeugte nicht nur unsere bestehenden Kunden – für 2020 konnten wir in unseren Sammelstiftungen eine starke Zunahme an Offerten und Abschlüssen verzeichnen. Im Geschäft mit der privaten Vorsorge führten wir mit ‹SmartFlex› erfolgreich eine neue Produktgeneration ein, die beweist, dass eine Lebensversicherung auch in der Tiefzinswelt sehr attraktiv sein kann. Zusammen mit unserem innovativen Angebot in der Gesundheitsvorsorge haben wir in den letzten Jahren die Basis für weiteres nachhaltiges Wachstum im Vorsorgegeschäft geschaffen.»

KMU im Fokus

Mit rund 225'000 Firmenkunden ist die AXA der grösste KMU-Versicherer der Schweiz und bietet die umfassendste Palette an Versicherungslösungen für KMU in der gesamten Branche. Im Rahmen ihrer Unternehmensstrategie entwickelt die AXA für die KMU zunehmend Dienstleistungen, die über den klassischen Versicherungsschutz hinaus gehen, namentlich in den Bereichen Lohnnebenleistungen, Buchhaltung und Mitarbeitergesundheit. Aktuelle Beispiele sind die Beteiligungen der AXA an den beiden Start-ups Accounto und Swibeco, die innovative KMU-Lösungen anbieten. Accounto unterstützt KMU mit einem digitalen Buchhaltungsservice, Swibeco ist auf Dienstleistungen im Bereich Personalwesen spezialisiert.

Auch mit dem vor Kurzem lancierten UPTO-Flottenmanagement-Angebot für KMU erleichtert die AXA Unternehmerinnen und Unternehmern den Alltag, indem sie ihnen sämtliche Aufgaben rund um die Bewirtschaftung einer Fahrzeugflotte abnimmt.

Fabrizio Petrillo, CEO AXA Schweiz

«Wir pflegen seit Jahren eine enge Verbindung zu Schweizer KMU und werden unsere Dienstleistungen in diesem Segment weiter ausbauen. Als proaktiver Partner ist es unser Ziel, ihr Leben zu erleichtern, damit sie sich ganz auf ihr Kerngeschäft fokussieren können.»
Kennzahlen der AXA Schweiz

Glossar

Jahresprämienäquivalent (APE)

Das Jahresprämienäquivalent (Annual Premium Equivalent) ist die Standardmessgrösse für das Neugeschäftsvolumen in der Lebensversicherung während einer Berichtsperiode. Sie errechnet sich aus der Summe von 100 Prozent der Jahresprämien aus dem Neugeschäft und 10 Prozent der Einmalprämien.

Schaden-/Kostensatz

Der Schaden-/Kostensatz ist die Kennzahl zur Beurteilung der Rentabilität im Nichtleben-Geschäft. Mit dieser Kennzahl wird das Verhältnis von Schadenaufwand (Schadensatz) sowie Kosten (Kostensatz) zu den Prämien ausgedrückt.

Über die AXA

Rund zwei Millionen Kunden vertrauen der AXA in der Schweiz. Sie setzen auf ihre Erfahrung und Beratung in der Personen-, Sach-, Haftpflicht- und Lebensversicherung sowie der Gesundheits- und beruflichen Vorsorge. Der führende Schweizer Versicherer ist ein dynamisches Unternehmen mit einer ambitionierten Vision: den Kunden Freiräume über die finanzielle Sicherheit hinaus schaffen und so ein unbeschwertes Leben ermöglichen - mit einfachen, digitalen Prozessen und innovativen Produkten und Dienstleistungen rund um wichtige Lebensbereiche wie Mobilität, Wohnen oder Unternehmertum. Dafür setzen sich die rund 4400 Mitarbeitenden sowie die 2800 Kolleginnen und Kollegen im schweizweit grössten Vertriebsnetz mit über 300 Geschäftsstellen Tag für Tag ein. Die AXA Schweiz gehört zur AXA Gruppe und erzielte 2018 ein Geschäftsvolumen von CHF 11 Mia.

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Login Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren myAXA FAQ

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz / Cookie Policy © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools, um das Nutzungserlebnis für Sie zu verbessern, die Werbung von AXA und ihren Werbepartnerfirmen zu personalisieren sowie Social-Media-Funktionen bereitzustellen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen bei Verwendung von Internet Explorer 11 leider nicht über unser Cookie-Präferenz-Center ändern. Möchten Sie Ihre Einstellungen anpassen, nutzen Sie bitte einen aktuellen Browser. Durch die Nutzung unserer Internetseite mit diesem Browser stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutz / Cookie Policy