myAXA Login
Sicurezza e diritto

Rottura di una conduttura: chi copre il danno causato dall'acqua?

Condividere su Facebook Condividere su Twitter ch.axa.i18.share.google Condividere su LinkedIn Condividere su Xing Condividere su Pinterest Convididere per e-mail

«Nach dem Tauwetter zum Frühlingsbeginn haben wir bemerkt, dass die Kellerwand auf der ganzen Länge nass ist. Der Spezialist einer hiesigen Sanitärfirma meinte, dass dies nur auf einen Rohrleitungsbruch zurückzuführen sein könne. Das Wasser sei ausgetreten und habe sich danach seinen eigenen Weg gesucht. Auf sein Anraten hin muss die Wand aufgespitzt und das entsprechende Teilstück des Rohrs ausgetauscht werden. Danach wird die Wand neu verputzt. Die kantonale Gebäudeversicherung übernimmt keine Kosten, da wir nur die Grunddeckung versichert haben. Sind wir gegen solche Schäden bei der AXA Winterthur versichert?» S.G., Ittigen

Ja, sofern Sie bei uns über eine Gebäudewasserversicherung verfügen. Falls diese nach dem Oktober 2015 abgeschlossen wurde, sind Freilegungskosten von 20 Prozent des Gebäudewertes standardmässig mitversichert. Darin enthalten sind Kosten wie die Freilegung der Wand, der Austausch und das defekte Rohr als solches wie auch der neue Verputz. Bei Bedarf ist auch die Trockenlegung der Wand oder des Kellers mitversichert. Die Arbeiten der Sanitärfirma sind ebenfalls über diesen Baustein gedeckt.

Sie sind gefragt!

Gerne beantworten unsere Experten auch Ihre Fragen. Eine Auswahl wird hier anonymisiert veröffentlicht. meine.firma@axa-winterthur.ch

Utilizziamo cookie e tool di analisi per migliorare la navigazione sulla pagina internet e personalizzare la pubblicità di AXA e dei partner pubblicitari. Maggiori informazioni: Protezione dei dati