AXA Logo

Nichtversicherte Medikamente

Stand Juli 2017

Wir übernehmen einen Teil der Kosten von ärztlich verordneten Medikamenten, die nicht von der Grundversicherung bezahlt werden. Ausgeschlossen sind sämtliche pharmazeutischen Präparate mit spezieller Verwendung (LPPV) sowie untenstehende Medikamente (Beispiele sind nicht abschliessend zu verstehen):

Verdauungsstörungen und Ernährung

  • Vitamine, Mineralstoffe, Tonika und andere Mittel als Nahrungsergänzung oder zur Behandlung von Verdauungsstörungen oder (z. B. Carvon Tabletten, Luvos Heilerde, Imogas Kapseln, etc.)
  • Präparate gegen Verstopfung bzw. zur Anregung des Stoffwechsels (z.B. Glycerinzäpfchen, Dulcolax, Colosan Plus Granulat, etc.)
  • Ausnahme: Während der Schwangerschaft werden zugelassene Vitamin- und Mineralstoffpräparate vergütet

Mund-, Hals-, Rachenbeschwerden und Schnupfen

  • Präparate, Pasten und Arzneimittel zur lokalen Behandlung von Erkrankungen des Mund- und Rachenraumes (z. B. Elmex Gelée, Kenacort A Haftpaste, Mebucaïne Lutschtabletten, Hextril Spray etc.)
  • Präparate gegen Schnupfen (z. B. Triomer Nasenspray, Emser Nasensalbe, etc.)

Erkältungen

  • Öle, Bäder, Tees oder Heissgetränke zur Behandlung von Erkältungen (z. B. Po-Ho-Öl, Pulmex Erkältungsbad, etc.)

Gelenk- und Muskelschmerzen

  • Salben, Tinkturen oder Pflaster gegen Gelenk- und Muskelschmerzen (z. B. Isola Capsicum Pflaster, Dul-X Creme, Wallwurzgel

Augenbeschwerden

  • Präparate zur Befeuchtung der Augen (z. B. Bepanthen Augentropfen, Eigenserum Augentropfen, etc.)

Haarausfall

  • Haarwuchsmittel (z. B. Propecia, Proscar, etc.)

Hautbeschwerden

  • Präparate gegen Schwitzen (Antihidrotika)
  • Mittel gegen Juckreiz und Hautenzündungen (z. B. Kamillex Liquid)
  • Salben zur Behandlung von Narben (z. B. Kelosoft Narbencreme, etc.)
  • Medizinische Haarwaschmittel (z. B. Selsun Shampoo, etc.)
  • Warzenmittel, hornhautlösende Produkte und Präparate gegen Hühneraugen (z. B. Wartner gegen Warzen, etc.)

Insektenschutz

  • Präparate gegen Stechmücken, Läuse und Zecken sowie Mittel gegen Krätze (z. B. Anti-Brumm, Loxazol Lotion, Prioderm Shampoo, etc.)
  • Präparate gegen und zum Schutz vor Insekten

Verhütung

  • Präparate zur Schwangerschaftsverhütung (z. B. Antibabypille, etc.)
  • Lokale und systemisch wirkende Verhütungsmittel (z. B. Nuvaring, Präservative, etc.)

Erektionsstörungen

  • Behandlungen von Erektionsstörungen (z. B. Viagra, Cialis, Vivanza, etc.)
  • Therapie der funktionellen Symptome einer benignen Prostatahyperplasie

Diverses

  • Andere Arzneimittel (z. B. Kenergon, Tamiflu, Relenza, Xenical, Orlistat, Prostin etc.)