myAXA Login

Auto kaufen

Planen Sie, ein Auto zu kaufen? Welches ist Ihr Wunschauto? Und worauf müssen Sie achten? Wir helfen Ihnen dabei mit unserer Checkliste. Berechnen Sie auch schon vorab Ihre Versicherungsprämie. Wenige Angaben genügen.

Checkliste «Versicherung und Occasionen»

  • Versicherung
    • Höhe der Prämie: Versicherungsprämien sind Bestandteil der Unterhaltskosten. Überlegen Sie sich frühzeitig, welchen Versicherungsschutz Sie sich wünschen. Und eine Prämienberechnung zeigt Ihnen, ob er auch zu Ihrem Budget passt. 
    • Versicherungswechsel: Ein Autowechsel berechtigt Sie, Ihren bisherigen Versicherungsvertrag jederzeit und somit ausserterminlich zu kündigen. Vor allem bei älteren Verträgen kann das bezüglich Prämienhöhe Vorteile haben. Bei der Kündigung Ihres bisherigen Vertrags erhalten Sie jederzeit Unterstützung.
    • Probefahrt: Klären Sie vor der Probefahrt, wie Sie versichert sind, wenn etwas passiert. Garagen sind oft kulant; eventuell gibt es aber einen Selbstbehalt. Kaufen Sie das Auto von einer Privatperson? Haben Sie in Ihrer Privathaftpflichtversicherung das «gelegentliche Benutzen fremder Fahrzeuge» eingeschlossen? 
  • Im Auto
    • Kilometerstand: Kontrollieren Sie das Steuerrad. Ist es ziemlich abgegriffen, müsste der Tacho einen hohen Kilometerstand aufweisen. Abgenützte Polster, insbesondere der Fahrersitz, sprechen ebenfalls dafür. Achten Sie auch darauf, dass im Kaufvertrag der Kilometerstand bestätigt wird, nicht der Tachostand. 
    • Armaturen, Heizung, Klimaanlage: Funktionieren alle Anzeigen, Kontrollleuchten usw.?  Und prüfen Sie auch die Heizung bzw. Klimaanlage. Je nach Jahreszeit wird das oft vergessen. 
    • Innenboden: Ist der Boden trocken? Riecht es komisch (Moder)? Schauen Sie unter die Teppiche.
  • Rund ums Auto
    • Lichter und Blinker: Funktioniert die gesamte Lichtanlage? Inklusive Bremslichter?
    • Karosserie und Scheiben:  Gibt es Beulen, Kratzer oder Farbunterschiede? (Achtung Unfallwagen) Sind die Spaltmasse bei Türen, Kofferraum und Motorhaube gleichmässig? Ist die Frontscheibe intakt; Steinschlag? Kontrollieren Sie Radläufe und Türen/Türschwellen auf Rost. 
    • Reifen und Felgen: Sind alle von der gleichen Marke; d.h. mindestens jeweils die beiden Vorder- bzw. Hinterreifen? Und sind sie gleichmässig abgefahren? Stimmt das Profil noch? Gesetzlich noch zugelassen sind 1,6mm Profiltiefe. Sofern es keine Originalräder sind, ist vielleicht ein Eintrag/Zusatz bei den Fahrzeugpapieren nötig.
    • Türschlösser: Funktionieren alle Schlösser und sind auch alle Schlüssel vorhanden?
    • Öl und Wasser: Prüfen Sie, ob es auf dem Boden Flecken hat.  Wenn ja, könnte das Auto Flüssigkeit verlieren. Es kann sich aber auch nur um Wasser aus der Klimaanlage handeln. 
  • Fahrzeugpapiere
    • Kauf von Privatperson: Ist die Fahzeugverkäuferin / der -verkäufer im Fahrzeugausweis auch als Halterin/Halter eingetragen? 
    • Fahrzeugausweis: Prüfen Sie das Datum der letzten Motorfahrzeugkontrolle. Gegebenenfalls auch, ob die Chassisnummer des Fahrzeugs mit jener im Fahrzeugausweis übereinstimmt.  Achten Sie zudem auf Einträge oder Zertifikate bezüglich Zubehör oder Sonderausstattung (zum Beispiel spezielle Räder).
    • Serviceheft: Ist das Serviceheft überhaupt vorhanden? Wurde der Service regelmässig durchgeführt? Kontrollieren Sie den jeweiligen Kilometerstand.
    • Betriebsanleitung / Bordpapiere: Sind sämtliche Anleitungen vorhanden? Auch für zusätzliche Geräte?
  • Teaser Image
    Jetzt Offerte oder Police vergleichen

    Neue Autoversicherung? Einfach Offerte oder Police hochladen und innert Kürze telefonisch Ihre Vergleichsofferte der AXA erhalten.

    Zum Upload

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern und die Werbung von AXA und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutz