myAXA Login
Mitarbeiter und Vorsorge

Wie Kleinunternehmer an Weihnachten abschalten können

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen ch.axa.i18.share.google Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Auf Pinterest teilen Per Email teilen

Während der Weihnachtszeit steht das gemeinsame Geniessen mit Familie und Freunden im Vordergrund. Für Kleinunternehmer ist das Einplanen freier Tage oft eine Herausforderung  – aber sie anzunehmen, lohnt sich auf jeden Fall. 

Nach einer erholsamen Auszeit über Weihnachten und Neujahr ist man für die Rückkehr ins Geschäft wieder viel motivierter. Kleinunternehmer sollten ihre Betriebsferien sorgfältig  planen, um an den Weihnachtstagen wirklich ausspannen zu können. So funktioniert’s:

Informieren Sie Ihre Kunden rechtzeitig

Entscheiden Sie so früh wie möglich, an welchen Tagen Sie Ihr Geschäft schliessen und bleiben Sie dieser Entscheidung treu. Informieren Sie Ihre Kunden frühzeitig darüber, dass Sie über die Weihnachtstage nicht erreichbar sind und zwar sowohl on- wie auch offline. Wenn Sie ein Ladengeschäft haben, vermerken Sie die Feiertags-Öffnungszeiten an der Eingangstür. Zusätzlich sollten Sie die Kunden per E-Mail über die Betriebsferien informieren, damit diese sich danach richten können. Ein paar Tage vor Weihnachten lohnt es sich, nochmals ein Reminder-Mail zu versenden. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen originellen oder herzlichen Weihnachtsgruss.

Kündigen Sie Ihre Rückkehr klar an

Im gleichen Zug, wie Sie Ihre Abwesenheit kommunizieren, sollten Sie auch Ihre Rückkehr ankündigen. Sonst gehen Sie das Risiko ein, Geschäfte zu verlieren, weil die Kunden unsicher sind, ab wann sie wieder mit Ihnen rechnen können. Vermerken Sie das Datum Ihrer Rückkehr online auf der Webseite, in den Sozialen Medien und natürlich in der Abwesenheits-Meldung Ihres E-Mail-Programms. Überlegen Sie auch rechtzeitig, ob Sie Ihren Kunden eine Notfall-Kontaktnummer mitteilen möchten. Oft wird dies von der Kundschaft geschätzt, es kann allerdings bedeuten, dass Sie nicht zu Ihrer wohlverdienten Auszeit kommen.

Erledigen Sie Pendenzen vor der Auszeit

Wer eine Pause zwischen Weihnachten und Neujahr einlegt, sollte unerledigte Aufgaben rechtzeitig abarbeiten. Einerseits im Bereich der Administration: Schliessen Sie laufende Projekte nach Möglichkeit ab und beantworten Sie alle offenen E-Mails. Andererseits sollten Sie auch die nötigen praktischen Vorkehrungen treffen. Wenn Sie beispielsweise ein Ladengeschäft besitzen, empfiehlt es sich, das Lager zu überprüfen, damit während der Abwesenheit keine Artikel das Verfalldatum überschreiten.

Bereiten Sie den Jahresabschluss rechtzeitig vor

Mit dem Jahreswechsel endet in der Regel auch das Geschäftsjahr und der Jahresabschluss steht an. Planen Sie Ihre Jahresabschlussarbeiten rechtzeitig. Eine seriöse Vorbereitung und lückenlose Zusammenstellung aller benötigten Dokumente ist dabei die halbe Miete. Diese Tipps helfen Ihnen, keine wichtigen Punkte zu vergessen.

Informieren Sie Ihre Mitarbeitenden frühzeitig

Wenn Sie über die Weihnachtszeit Betriebsferien planen, sollte Ihr Personal so früh wie möglich darüber informiert werden. So können Ihre Mitarbeitenenden ihre Ferien rechtzeitig aufgleisen und sicherstellen, dass das Ferientage-Budget am Ende des Jahres aufgeht.

Wir wünschen Ihnen schöne und erholsame Festtage!

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern und die Werbung von AXA und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutz