Management und Finanzen

Das sind die grössten Geldfresser der KMU

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen ch.axa.i18.share.google Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Auf Pinterest teilen Per Email teilen

Kein langfristiger Erfolg ohne strikte Kostenkontrolle. Das gilt besonders für kleinere und mittlere Unternehmen. In diesem Blogpost erfahren Sie, wie Sie in Ihrem Betrieb unnötige Ausgaben identifizieren und reduzieren.

KMU verfügen oft über ungenutztes Sparpotenzial. Die folgenden Tipps sollen dazu beitragen, Problembereiche zu erkennen und finanzielle Ressourcen freizusetzen.

Service- und Dienstleistungsverträge

Ob Geschäftswagen-Leasing oder Servicepakete beim Telekommunikationsanbieter: Überdenken Sie den Leistungsumfang der benötigten Services. Für Kurzstreckenfahrten benötigen Sie keinen Bentley und 10 Terabytes werden Sie nie nutzen. Lassen Sie bei Vertragsabschlüssen Vorsicht walten, mutieren Sie sie bei Bedarf oder lösen Sie sie gänzlich auf. Häufige Auslandanrufe etwa lassen sich mittels Internetlösungen billiger tätigen als über Telekommunikationsanbieter.

Externe Beratung

Warum sich nicht einfach weiterbilden, statt regelmässig teure BeraterInnen beizuziehen? Nehmen Sie aber eine Kosten-Nutzen-Rechnung vor, ehe Sie Ihren Consultant in die Wüste schicken. Es kann sich beispielsweise durchaus lohnen, für kurze PR-Texte einen Workshop zu besuchen. Bei längeren und komplexeren Texten können Sie immer noch auf externe Redaktoren zurückgreifen.

Druck- und Papierkosten

Alle zwei Sekunden lässt die globale Papierproduktion Waldflächen von der Grösse eines Fussballfeldes verschwinden. Und dafür berappen Konsumenten Milliarden. Dabei landet ein Grossteil der gedruckten Dokumente umgehend auf den Altpapierstapel. Es wäre ein Leichtes, die Ausgaben für Papier und Druckerzubehör dank papierloser Ablagen zu minimieren. Halten Sie deshalb Ihre Mitarbeitenden dazu an, nur das Nötigste zu drucken, etwa juristische Dokumente. Der Rest kann auf der Festplatte abgelegt werden. Das gesparte Geld können Sie in Ihren firmeneigenen Fussballplatz investieren.

Mietpreise

Schon lange nicht mehr den überdimensionierten Sitzungsraum genutzt? Wieder stehend zu den schicken City-Büros gependelt? Überprüfen Sie Platzbedarf und Lokalität Ihres Unternehmens. Agglomerationen bieten oft günstigere Räume und dies bisweilen erst noch mit Seesicht. Unter Umständen können Ihre Angestellten von Zuhause aus arbeiten, Coworking-Spaces teilen oder zusätzliche Arbeitsplätze können gemietet werden. Kunden können Sie auch an der See-Bar treffen. Die frische Brise wird die Gespräche anregen.

Lieferantenkosten

Ein freundliches Gespräch mit Ihren Lieferanten kann Wunder bewirken. Teilen Sie ihnen mit, dass Sie Ihre Fixkosten unter die Lupe nehmen müssen. Betonen Sie, dass Sie die Geschäftsbeziehungen schätzen und gerne Kunde bleiben möchten. Aber könnte man nochmals über die Konditionen sprechen? Es ist alles eine Frage des Tons. Bleiben Sie höflich, aber lassen Sie sich nicht abwimmeln. Wer Sie als Kunde schätzt, kann auch über Geld sprechen. Wenn nicht, wars wohl der falsche Lieferant.

So identifizieren Sie weiteres Sparpotenzial

Sparmassnahmen müssen nicht zwangsläufig zu Personalabbau führen. Es gibt weniger schmerzhafte Alternativen. Prüfen Sie beispielsweise, ob das teure Buchhaltungsprogramm durch kostenlose Software ersetzt werden kann. Ebenfalls einen Versuch wert sind Projektmanagement-Tools. Diese prüfen, ob Ihre Prozesse optimal aufgegleist sind. Des Weiteren lohnt es sich, den Versicherungsbedarf sporadisch zu prüfen. Im Versicherungscheck der AXA finden Sie heraus, welche Versicherungen Sie wirklich benötigen.​

AXA & Sie

Kontakt Schaden melden Stellenangebote Medien Broker myAXA Garagen-Portal Kundenbewertungen Newsletter abonnieren

AXA weltweit

AXA weltweit

In Kontakt bleiben

DE FR IT EN Nutzungshinweise Datenschutz © {YEAR} AXA Versicherungen AG

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern und die Werbung von AXA und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutz