AXA Logo
Unterwegs

Interview: Richtiges Verhalten bei Pannen im Ausland

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen ch.axa.i18.share.google Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Auf Pinterest teilen Per Email teilen

Worauf muss ich bei einer Autopanne im Ausland achten? Unser Experte Guido Binder, Leiter 24-Stunden-Kundenservice, gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Worauf muss ich bei einer Panne im Ausland achten?
Zuerst einmal auf das, was Sie vor einer Panne tun sollten: Beachten Sie, dass die Länder unterschiedliche Vorschriften kennen. Erkundigen Sie sich deshalb vor Ihren Ferien, welche Mitführpflicht im Land, in das Sie reisen, gilt – und in den Ländern, durch die Sie auf Ihrer Reise fahren. So ersparen Sie sich viel Ärger mit der Polizei vor Ort bei einer Panne oder einem Unfall.
Sorgen Sie zudem vor einer längeren Reise dafür, dass Ihr Auto gewartet und betriebsbereit ist und alle wichtigen Systeme geprüft wurden – Batterie, Öl, Reifen, Lichter, Bremsen, Motor, Keilriemen usw.

Was empfehlen Sie, wenn ich im Ausland eine Panne habe?
Rufen Sie uns auf jeden Fall an – rund um die Uhr: Tel. +41 52 218 95 95. Wir organisieren den Pannendienst, prüfen wo nötig Weiterreiseoptionen für Sie. Wenn Sie Kunde der AXA sind, helfen wir Ihnen selbst dann, wenn Sie nicht gegen die Folgen einer Panne versichert sind. Die Kosten müssen Sie dann allerdings selbst tragen und meist vor Ort direkt bezahlen.
Ein Spezialfall ist Frankreich: Dort sind auf Autobahnen nur zertifizierte Abschleppdienste zulässig. Verwenden Sie, um den Pannendienst zu rufen, eine Notrufsäule, die Sie direkt in Kontakt mit dem Pannendienst bringt. Falls keine Notrufsäule in der Nähe ist, wählen Sie 112. So erreichen Sie die Polizei, die dann den Pannendienst organisiert. Rufen Sie uns trotzdem an, weil wir Sie eingehend beraten und auch bereits die weiteren Schritte nach der Entpannung, etwa die Organisation eines Ersatzfahrzeugs, einleiten können.

Wie bin ich bei der AXA bei einer Panne versichert?
Wenn Sie bei der AXA eine Autoversicherung OPTIMA mit Kaskoversicherung gewählt haben, sind Sie in der Schweiz und in Europa für Ihre Mobilität versichert. Das umfasst die Entpannung Ihres Autos, die Rückführung in die Schweiz sowie die Rück- oder Weiterreise bis zu einem bestimmten Umfang. Bei den Varianten COMPACT und BASIC hängt es davon ab, welche Bausteine Sie eingeschlossen haben.

Nimmt man die Reparatur nicht gleich im Ausland vor?
Das ist Ihnen überlassen, aber haben Sie überhaupt Zeit und können warten, bis Ihr Auto repariert ist? Viele Kundinnen und Kunden möchten zudem ihr Auto in der Garage ihres Vertrauens reparieren lassen. In diesem Fall organisieren wir für Sie die Rückführung Ihres Autos in eine Garage Ihrer Wahl in die Schweiz.

Übernehmen Sie die Kosten für ein Ersatzfahrzeug?
Ja, Ersatzfahrzeug oder andere Transportmittel – je nach Bedarf und Verfügbarkeit – für die Weiter- oder Rückreise sind versichert. Sie geniessen zudem höhere Leistungen, wenn Sie die Reiseversicherung INTERTOURS bei uns abgeschlossen haben, als mit einem Mobilitätsbaustein im Rahmen Ihrer normalen Autoversicherung.

In welchen Ländern bieten Sie Pannenhilfe an?
Wir arbeiten in ganz Europa mit ausgesuchten Assistance-Partnern mit entsprechenden Pannendienst-Netzen zusammen. Eine Autovermietung, die wir kontaktieren, stellt Ihnen ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung. In Osteuropa gibt es Einschränkungen: Sie dürfen zum Beispiel mit einem Mietauto nicht in den Kosovo fahren.

Wie gelangt mein Auto nach einer Panne wieder zurück in die Schweiz?
Wir organisieren den Rücktransport durch ein spezialisiertes Unternehmen, das Ihr Auto auf einen Sammeltransporter lädt und zurück in die Schweiz direkt in die Garage Ihrer Wahl bringt. Bitte haben Sie dabei etwas Geduld: Die Rückführung eines Autos in die Schweiz dauert in der Regel ein bis zwei Wochen. Denn die Transportfirma führt jeweils gleich mehrere Pannenautos auf einer einzigen Sammeltour zurück an ihre Zielorte.

Wie lange dauert es, bis bei einer Panne Hilfe kommt?
In der Schweiz ist der Pannendienst in 30 Minuten bei Ihnen und in weit über 90% der Fälle sind Sie nach einer Stunde wieder mobil. Im Ausland kann es länger dauern. Dies insbesondere, weil dort oft die Distanz grösser ist, die ein Pannendienst zurücklegen muss, bis er bei Ihnen ist. Aber auch dort haben wir wirklich verlässliche Partner ausgewählt, die alles tun, um Ihnen so schnell wie möglich zu helfen.