myAXA Login
Unterwegs

Notbremsassistent: Halt bevors knallt!

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen ch.axa.i18.share.google Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Auf Pinterest teilen Per Email teilen

Das Schreiben von SMS am Steuer ist gefährlich. Die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung ist sich dessen durchaus bewusst – und trotzdem nicht konsequent. Der Notbremsassistent verhindert einen Teil der durch Unaufmerksamkeit verursachten Kollisionen.

«Denn sie wissen genau, was sie tun»: Das zeigt eine aktuelle Studie der AXA Unfallforschung und Prävention. Die Verkehrsteilnehmer sind gut informiert, lassen sich aber nicht unbedingt davon abhalten, beim Fahren das Smartphone zu benutzen. Es kommt zu Kollisionen, die leicht vermeidbar wären.

Während die Präventionsbemühungen weitergehen, tut die Forschung das Ihre, um solche Unfälle zu reduzieren: etwa mit dem Notbremsassistenten. Dieser greift ein, wenn der Mensch versagt, und leistet so einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit im Strassenverkehr. Es wurde nachgewiesen, dass so bis zu 70% weniger Auffahrunfälle verursacht werden.

Automatisches Bremsen verhindert Unfälle

Notbremsassistenten werden immer öfter standardmässig in Neuwagen eingebaut. Sie können Auffahrunfälle verhindern, wenn der Fahrer eine gefährliche Situation nicht oder zu spät erkennt. Intelligente Sensoren überwachen den Bereich vor dem Fahrzeug und antizipieren laufend kritische Verkehrssituationen. Zunächst erfolgt eine Warnung. Bremst der Lenker dann nicht stark genug, hilft der Assistent nach und sorgt für rechtzeitiges Abbremsen. Bleibt eine Reaktion des Fahrers ganz aus, bremst der Assistent eigenständig.

Verantwortung bleibt beim Fahrer

Aller Technologie zum Trotz liegt die Verantwortung immer beim Autofahrer. Er ist verpflichtet, sein Fahrzeug jederzeit im Griff zu haben. Der Notbremsassistent wurde lediglich dazu entwickelt, im Notfall das Schlimmste zu verhindern. Auf keinen Fall dürfen Fahrerassistenzsysteme dazu führen, dass der Lenker sich in falscher Sicherheit wiegt und nachlässig wird.

Im folgenden Video erklären wir Ihnen die Grundfunktion des Notbremsassistenten:

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern und die Werbung von AXA und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutz