myAXA Login
Unterwegs

AXA Crashtests 2017 – Autonomes Fahren

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen ch.axa.i18.share.google Auf LinkedIn teilen Auf Xing teilen Auf Pinterest teilen Per Email teilen

Den selbstfahrenden Autos gehört die Zukunft der Mobilität – darüber sind sich Experten einig. Wo die Risiken liegen und welche Unfälle sich auch mit der besten Technik nicht vermeiden lassen, ermittelt die AXA Winterthur in den jüngsten Crashtests.

Seit über 40 Jahren engagiert sich die AXA Winterthur im Bereich der Verkehrssicherheit. Nebst der Unfallforschung werden jährlich Crashs zu einer wichtigen Strassenverkehrsthematik durchgeführt. Die jüngsten AXA Crashtests auf dem Flugplatz Dübendorf widmen sich einer gepriesenen Zukunftsvision – den selbstfahrenden Autos. Unter dem Motto «Autonomes Fahren – zwischen Mensch und Maschine» diskutieren Experten, wie die Technik funktioniert, wo deren Vorteile liegen und welche Gefahren sie birgt.

Risiko autonomes Fahren

Die Unfallforscher der AXA Winterthur sind überzeugt, dass automatisiertes Fahren die Sicherheit im Strassenverkehr erhöhen wird. Verkehrsunfälle lassen sich aber auch in Zukunft nicht vermeiden. Zum Beispiel, wenn das Fahrzeug durch einen plötzlich Felssturz beschädigt oder Opfer eines Hackerangriffs wird. Mit den diesjährigen drei Crashs demonstriert die AXA, wo die Schwachstellen der selbstfahrenden Autos liegen und welche Risiken neu entstehen.

1. Crash: Cyber Risk
Der erste Test widmet sich möglichen Cyberangriffen. Schauen Sie was passiert, wenn das Fahrzeug gehackt und aus dem Nichts beschleunigt wird.

2. Crash: Steinschlag
Nicht alle Risiken werden durch selbstfahrende Autos kleiner – dies zeigt der zweite Crashtest. Was geschieht, wenn ein Felsbrocken in die Windschutzscheibe des Autos fällt? Sehen Sie selbst.

3. Crash: Eine Frage der Ethik?
Im letzten Crash wird der Frage nachgegangen, wie ein autonomes Fahrzeug reagiert, wenn ein Unfall nicht mehr verhindert werden kann. Was ist das moralisch «richtige» Ausweichmanöver?

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internet-Seite zu verbessern und die Werbung von AXA und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutz